15-Jähriger sticht Mitschüler nieder: Festnahme!

Der Streit zwischen den beiden eskalierte und der 14-Jährige stach mehrmals mit dem Messer zu. (Symbolbild)
Der Streit zwischen den beiden eskalierte und der 14-Jährige stach mehrmals mit dem Messer zu. (Symbolbild)  © 123RF (Symbolbild)

Berlin - Nach einem Streit in Berlin-Wedding am Freitagnachmittag wurde ein 14-Jähriger von seinem Mitschüler durch einen Messerstich schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen gerieten mehrere Jugendliche im Schillerpark in eine Auseinandersetzung, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Laut Zeugenaussagen soll während des Streits ein 15-Jähriger seinen ein Jahr jüngeren Mitschüler ein Messer in den Bauch gestochen haben, anschließend floh der Junge.

Der 14-Jährige wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Lebensgefahr bestand nicht.

Der Messerstecher konnte wenig später an seiner Wohnanschrift festgenommen werden. Nach ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der 15-jährige Jugendliche seinen Eltern übergeben.

Gegen ihn ermittelt nun die Kriminalpolizei wegen gefährlicher Körperverletzung.

Titelfoto: 123RF (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0