Fallschirmspringer stoßen in der Luft zusammen: Beide sterben

Bad Saulgau - Bei einem Flugunfall am Flugplatz im baden-württembergischen Bad Saulgau (Kreis Sigmaringen) sind am Samstag zwei Menschen ums Leben gekommen.

Der Fallschirm eines der Verunglückten liegt auf dem Dach eines Wohnmobils auf dem Parkplatz am Flugplatz.
Der Fallschirm eines der Verunglückten liegt auf dem Dach eines Wohnmobils auf dem Parkplatz am Flugplatz.

Die ersten Angaben der Polizei legen nahe, dass es sich um Fallschirmspringer oder ähnliche Sportler handelt.

Die Beamten bestätigten zunächst nur, dass die beiden aus einem Flugzeug gesprungen, in der Luft kollidiert und dann zu Boden gestürzt waren.

Details zu dem Unglück waren zunächst nicht bekannt.

TAG24 bleibt für Euch dran...

Zwei Männer (32 und 49 Jahre) verunglückten

Update 13 Uhr: Die Polizei teilt mit, dass es sich bei den Verunglückten um zwei Männer im Alter von 49 und 32 Jahren handelt.

Die Ursache für den Absturz aus einer Höhe von rund 50 Metern ist noch nicht geklärt. Beide Männer waren einzeln gesprungen (kein Tandemsprung). Ob die Fallschirme sich nicht ordnungsgemäß geöffnet haben oder ob die beiden Männer in der Luft zusammengestoßen sind, soll nun ein Sachverständiger klären.

Trotz sofortiger Rettungsmaßnahmen verstarben die Männer am Boden an ihren schweren Verletzungen.

Die Feuerwehr hat einen Sichtschutz an der Unfallstelle errichtet.
Die Feuerwehr hat einen Sichtschutz an der Unfallstelle errichtet.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0