Zwei Skifahrer prallen zusammen, einer bleibt bewusstlos am Boden liegen

Kleinwalsertal - Ein 52-jähriger Allgäuer ist bei einem Skiunfall im Vorarlberger Kleinwalsertal in Österreich verletzt worden.

Zwei Skifahrer kollidierten miteinander, dabei wurde mindestens einer verletzt. (Symbolbild)
Zwei Skifahrer kollidierten miteinander, dabei wurde mindestens einer verletzt. (Symbolbild)  © DPA

Der Mann aus Isny (Landkreis Ravensburg) wurde am Dienstagmittag beim Skifahren von einem anderen Skifahrer erfasst und blieb bewusstlos auf dem Boden liegen, wie die Polizei in Bregenz mitteilte.

Er wurde von der Pistenrettung geborgen, wie schwer die Verletzungen waren, blieb zunächst unklar.

Der unbekannte Skifahrer blieb laut Polizei nur kurz an der Unfallstelle stehen und sagte zu einem Zeugen, er wolle Hilfe holen.

Ohne seine Daten zu hinterlassen, habe er einem Angestellten einer Sesselbahn gesagt, es sei zu einer Kollision gekommen, ein Patient "mit Nasenbluten" benötige die Hilfe der Pistenrettung.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen und dem Unbekannten.

Beschreibung des Skifahrers

  • Männlich
  • Vollbart
  • trug Schihelm und eine braune oder graue Jacke mit farblich passender Schihose
Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Kleinwalsertal, Tel. +43(0)591338129 zu melden.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Stuttgart Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0