Lkw konnte nicht mehr bremsen! Zwei Tote bei Horror-Unfall auf Autobahn

Berlin - Schon wieder ein schrecklicher Unfall mit zwei Toten in Brandenburg! Somit erhöht sich die Opferzahl am Mittwoch auf vier.

Der Mann verstarb noch am Unfallort. (Symbolbild)
Der Mann verstarb noch am Unfallort. (Symbolbild)

Erst in der Nacht zu Mittwoch waren bei zwei Crashs bei Fürstenwalde und Erkner zwei Menschen ums Leben gekommen (TAG24 berichtete).

Wenige Stunden später krachte es laut Polizeiangaben kurz vor 11 Uhr auf der A13 in Richtung Berlin.

Zwischen Staakow und Baruth konnte ein Lkw-Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache nicht mehr bremsen, schob ein Auto in einen davor fahrenden Laster.

Die beiden Frauen in dem Pkw hatten keine Chance, starben noch an der Unglücksstelle!

Eine dritte Person konnte schwerverletzt aus den Trümmern befreit werden und kam in eine Klinik.

Ebenfalls schwer verletzt wurde auch der Fahrer eines weiteren Autos, als er dem Unfall ausweichen wollte und dabei selbst verunglückte.

Insgesamt wurden laut Polizei sechs Menschen bei dem Unfall auf der Autobahn verletzt. Die komplette Fahrbahn war wegen der Räumungsarbeiten stundenlang gesperrt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0