Zwei Tote! Motorrad kracht mit Fahrrad zusammen

DAs Motorrad blieb erst 100 Meter von der Unfallstelle liegen.
DAs Motorrad blieb erst 100 Meter von der Unfallstelle liegen.

Rödinghausen - Schrecklich! In Rödinghausen kam es am Samstagnachmittag zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen starben.

Die Polizei vermutet, dass der aus Richtung Ostkilver kommende Motorradfahrer (24) aus Melle mit zu hoher Geschwindigkeit auf der Kilverstraße in Richtung Westkilver unterwegs war.

An der Einmündung zur Bruchmühlener Straße muss es dann gegen 15.25 Uhr zum Zusammenstoß mit einem Mountainbiker in Radrennoutfit, der vermutlich das dortige Stop-Schild einfach überfahren hatte, gekommen sein.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrrad auf einen nahegelegenen Acker geschleudert. Der Fahrer blieb am Straßenrand liegen. Der Helm des jungen Mountainbikers wurde im Straßengraben gefunden.

Das Motorrad kam erst etwa 100 Meter entfernt von der Unfallstelle zum Liegen. Der ebenfalls junge Biker wurde noch 50 Meter weiter geschleudert und prallte dort gegen einen Baum, bevor er zurück auf die Straße fiel.

Sowohl der Motorrad- als auch der Radfahrer konnten nicht mehr von den Notärzten gerettet werden. Sie erlagen ihren schweren Verletzungen. Die Identität des Radrennfahrers ist noch nicht geklärt. Für die Zeit der Unfallaufnahme blieb die Straße gesperrt.

Das Fahrrad wurde durch die Wucht des Aufpralls auf eine Wiese geschleudert.
Das Fahrrad wurde durch die Wucht des Aufpralls auf eine Wiese geschleudert.
Die Straße blieb für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt. Der Radfahrer überfuhr vermutlich das Stop-Schild.
Die Straße blieb für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt. Der Radfahrer überfuhr vermutlich das Stop-Schild.
An dieser Kreuzung geschah das Unglück.
An dieser Kreuzung geschah das Unglück.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: Jürgen Mahncke


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0