Horror-Unfall auf Landstraße mit drei Toten

Koblenz - Auf der Landstraße 307 bei der Gemeinde Hilgert nordöstlich von Koblenz kam es am Mittwochabend zu einem verhängnisvollen Unfall.

Das Foto zeigt die beiden zertrümmerten Autowracks auf der L307 bei Hilgert.
Das Foto zeigt die beiden zertrümmerten Autowracks auf der L307 bei Hilgert.  © Sascha Ditscher/dpa

Ein 23 Jahre alter Mann war am Mittwoch gegen 20.40 Uhr mit einem VW Bora auf der L307 in Rheinland-Pfalz unterwegs, wie die Polizei in der Nacht zu Donnerstag mitteilte.

Mit ihm saßen noch ein weiterer Mann und zwei Frauen im Wagen.

Bei der Einmündung zum Industriegebiet Hilgert (Rheinstraße) geriet der VW aus noch unbekannter Ursache in den Gegenverkehr. Zeitgleich war hier ein Mercedes ML 230 in entgegengesetzter Richtung unterwegs – es kam zum Crash.

Der Aufprall muss bei großer Geschwindigkeit erfolgt sein, denn die Auswirkungen waren verheerend. Beide Autos wurden zerstört.

Die beiden Insassen des Mercedes wurden bei dem Unfall ebenso schwer verletzt wie die beiden Männer in dem VW.

Hilgert in Rheinland-Pfalz: Zwei Frauen sterben bei Unfall

Für die beiden Frauen an Bord des VW Bora hingegen kam jede Hilfe zu spät. Sie erlitten tödliche Verletzungen und starben beide noch an der Unfallstelle, wie ein Polizeisprecher erklärte.

Die L307 bei Hilgert wurde infolge des Unfalls bis in die Nacht zu Donnerstag hinein gesperrt.

Update, 8.25 Uhr: Ein weiterer Unfall-Beteiligter gestorben

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist ein weiterer Unfall-Beteiligter an seinen Verletzungen gestorben.

Ob es sich dabei um einen Insassen des Mercedes oder des VW handelt, ist nicht bekannt.

Die L307 wurde für mehrere Stunden gesperrt.
Die L307 wurde für mehrere Stunden gesperrt.  © Sascha Ditscher/dpa

Titelfoto: Sascha Ditscher/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0