"Unverschämt": SPD-Chef Schulz sauer über erneute Merkel-Kandidatur

Top

Nach Jamaika-Aus: Das wünschen sich die Deutschen

Top

"Bauer sucht Frau"-Hottie Gerald heiratet zweimal!

Top

Großeinsatz: Einfamilienhaus eingestürzt, Feuerwehr sucht Verschüttete

Neu
Update
4.023

Heftiges TV-Duell: Trump will Clinton verhaften lassen

Das zweite TV-Duell im Kampf um das Weiße Haus war schmutzig: Trump forderte sogar, dass Hillary Clinton verhaftet werden muss! 
In einem hitzig geführten TV-Duell forderte Donald Trump, Hilary Clinton hinter Gitter zu bringen.
In einem hitzig geführten TV-Duell forderte Donald Trump, Hilary Clinton hinter Gitter zu bringen.

St. Louis (dpa) - In einem hitzig geführten TV-Duell im Kampf um das Weiße Haus haben sich Hillary Clinton und Donald Trump gegenseitig mit herben Vorwürfen überzogen. 

Der Republikaner Trump, zuletzt wegen sexistischer Äußerungen aus dem Jahr 2005 in die Defensive geraten, forderte sogar eine Haftstrafe für seine Gegnerin wegen ihres Umgangs mit ihren dienstlichen E-Mails als US-Außenministerin.

Die Demokratin Clinton bezichtigte Trump ihrerseits mehrmals, falsche Angaben zu machen. "Was Sie von Donald hören, ist wieder nicht wahr. Er lebt in einer parallelen Realität", sagte Clinton.

Laut einer Blitzumfrage des Senders CNN gewann die Demokratin die Debatte mit 57 Prozent. Der Republikaner kam auf 34 Prozent. Clinton schnitt damit fünf Prozentpunkte schlechter ab als in der ersten Debatte.

In dem Skandal um das Ende vergangener Woche aufgetauchte Video mit sexistischen Äußerungen zeigte sich Trump reuig. "Ich schäme mich", sagte er über die frauenfeindlichen Bemerkungen. Er achte Frauen. "Niemand respektiert Frauen mehr als ich", sagte Trump. 

Seine Äußerungen bezeichnete er als "Umkleidekabinen-Gespräche". Trump hatte in dem Video unter anderem erklärt, als "Star" könne er sich Frauen gegenüber alles erlauben, auch den Griff an ihre Geschlechtsteile.

Trump redete sich zu Anfang der 90-minütigen Debatte mehrmals in Rage.
Trump redete sich zu Anfang der 90-minütigen Debatte mehrmals in Rage.

Clinton erklärte, die Äußerungen seien bezeichnend für Trumps Persönlichkeit. "Jedem, der (das Video) gehört hat, ist klar, dass das genau ausmacht, wer er ist", sagte die 68-Jährige. Trump habe Frauen beleidigt. Er habe zudem Migranten, Afroamerikaner, Latinos, Behinderte, Muslime und andere verbal ins Visier genommen.

Trump redete sich zu Anfang der 90-minütigen Debatte mehrmals in Rage, musste von den Moderatoren unterbrochen werden, weil er die vereinbarte Redezeit überzogen hatte. Der Immobilienmilliardär fühlte sich daraufhin schlecht behandelt. "Es ist drei gegen einen", sagte Trump, als die Moderatoren Anderson Cooper und Martha Raddatz baten, beim Thema zu bleiben.

Clinton gab ihrerseits Versäumnisse beim Umgang mit ihren E-Mails in ihrer Zeit als Außenministerin zu. "Es war ein Fehler", sagte sie zu der Praxis, dienstliche E-Mails als US-Außenministerin von einem privaten und nicht gesicherten Server zu versenden. 

Ihr Kontrahent Donald Trump hatte zuvor bei der zweiten Fernsehdebatte der beiden Präsidentschaftskandidaten herbe Vorwürfe gegen Clinton vorgebracht. Die ehemalige Ministerin und First Lady müsse inhaftiert werden.

In der Debatte um die Behandlung von Muslimen in den USA forderte Clinton mehr Toleranz.
In der Debatte um die Behandlung von Muslimen in den USA forderte Clinton mehr Toleranz.

Am Ende drohte er ihr damit, eine neue Untersuchung einzuleiten, sollte er die Wahl gewinnen. "Ich werde den Generalstaatsanwalt bitten, einen Sonderermittler damit zu beauftragen, diese Sache anzuschauen, weil es nie zuvor so viele Lügen gab, so viel Betrug", erklärte Trump. 

Das FBI hatte seine Ermittlungen zu der Affäre mit der Bewertung "grob fahrlässig" abgeschlossen, aber keine strafbare Handlung oder Absicht gesehen.

In der Debatte um die Behandlung von Muslimen in den USA forderte Clinton mehr Toleranz. "Meine Vision von Amerika ist ein Amerika, in dem jeder einen Platz hat." Trump bekräftigte dagegen, dass Muslime vor deren Einreise in die USA «extrem» überprüft werden müssten. Die Anschläge von Paris, Orlando und San Bernardino zeigten, wie groß die Gefahr durch radikale islamische Terroristen sei.

Trump gab zu, Schlupflöcher im Steuersystem der USA ausgenutzt und damit 916 Millionen Dollar gespart zu haben. Hillary Clinton habe dies als Senatorin in New York selbst ermöglicht. "Die Leute, die ihr all das Geld geben, wollen das so", sagte der Milliardär mit Blick auf Clintons reiche Parteispender.

Clinton erklärte nach der Debatte: "Ich war überrascht von der Lawine absoluter Unwahrheit." Trump äußerte sich zunächst nicht. Sein Vizekandidat Mike Pence gratulierte ihm zu seinem Auftritt. 

Am Samstag hatte er den Präsidentschaftskandidaten für seine sexistischen Aussagen kritisiert.

Fotos: Imago

Mit diesem Frühstück hast Du besseren Sex!

1.334

Nach Spiel Karlsruhe-Zwickau: Fan stirbt im Krankenhaus

6.425

Lebensgefahr! Hier wurde einfach ohne Absperrung abgerissen

4.176

Sarah und Pietro Lombardi wieder zusammen? Neues Foto befeuert Gerüchteküche

6.045

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

85.453
Anzeige

EHEC ist zurück! Warnung vor infizierter Mettwurst

3.131

Sitten-Streit um den deutschen Filmtitel "Fack Ju Göhte"

1.294

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

86.149
Anzeige

Trump provoziert "kleinen Raketenmann"

1.471

Merkel macht weiter! Sie will auch bei Neuwahlen Spitzenkandidatin sein

2.754

Zwölf Jahre Haft für tödlichen Messerangriff auf junge Mutter

949

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

16.369
Anzeige

U-Bahn-Schubser mit Schock-Geständnis: Darum stieß er den Mann die Treppen runter

27.918

Krönchen! Das ist die schönste Frau der Welt

1.060

Ex-NFL-Spieler tot! Superstar stirbt bei Autounfall

1.174

Filmreif! Mann (61) muss auf Highway notlanden

1.150

FDP steht hinter Lindner und Sondierungs-Aus, Union und SPD sollen es richten

1.988

Luxus-Kreuzfahrt und Hartz IV: Hat Arbeitsloser das Jobcenter betrogen?

9.828

Schock-Video: Feuerschlucker setzt sich selbst in Brand

827

Volltrunkener mit drei Promille fährt zur Tanke, um Nachschub zu kaufen

204

Was ist das denn für ein putziges Tier - und ist das echt?

2.056

120 waren zugelassen! 18-Jähriger brettert mit 271 km/h durch Kontrolle

3.147

Siemens-Mitarbeiter umringen aus Protest Werk

561

Kiosk-Angestellte vereitelt Raubüberfall mit lässigem Spruch

2.591

Frau bringt Kind zur Welt, jetzt drohen ihr fünf Jahre Haft

12.291

Sexuell missbraucht: 13-Jährige ruft per Handy Hilfe

4.717

Carmen Geiss: "Wir spielen nur noch das Ehepaar"

32.386

Dschungelcamp 2018: Nach der Show erwartet die Fans eine Überraschung

3.704

Stierkampf: Bulle rammt Matador Hörner in den Penis

2.510

Steinmeier lehnt Neuwahlen ab und fordert Regierungsbildung

7.183

SPD will lieber Neuwahlen, als große Koalition

1.536

32-Jährige stirbt in brennendem Haus

3.536
Update

Wie im Kino: Hollywood-Star Harrison Ford rettet Frau

1.005

Unfassbar! Hund fällt Frau an, Besitzer geht einfach davon

1.093

Aus diesem Grund wählte ein Betrunkener ständig den Notruf

804

Frauen bedrängt: Tapfere Helfer werden von fünf Männern verprügelt

4.617

Frau versteckt sich aus Angst vor Erzwingungshaft im Kleiderschrank

1.885

Jugendhelfer gestehen Fehler im Umgang mit Hussein K. ein

944

Mann kommt mit Hand in Presse: Drei Finger gequetscht

1.958

Stürme erschweren die Suche: Ist das vermisste U-Boot hoffnungslos verschwunden?

1.532

Verschwundene Tagebücher von Beatles-Star John Lennon in Berlin aufgetaucht

674

Jugendliche zerstören Laden und nutzen Regalböden, um Detektive zu verprügeln

5.378

Mann tritt 8-Jähriger auf Schulweg brutal in den Bauch

5.080

Fußball-Star Boateng will Frau im Supermarkt helfen! Was dann passiert, ist einfach unfassbar

13.310

Hier treffen sich die heißesten Frauen der Welt

1.266

Mit diesen Tricks wollen die Ehrlich Brothers an die Million kommen

1.937

Hertha schmeißt einen seiner Capos aus dem Stadion

3.204

Geheimnis enthüllt: Dieser Big-Brother-Star traut sich ins Dschungelcamp

1.763

Ihr glaubt nicht, warum Facebook dieses Bild sperren ließ!

5.662

Jugendliche aus Sachsen erstechen Mann und werfen ihn in Fluss

10.749

Ausstellung erzählt, wie Flüchtlinge zu Dealern wurden

1.180

Warum macht dieser zottelige Hund ein Selfie mit der Polizei?

2.251

Krebs-Drama: Tennis-Star Jana Novotna stirbt mit 49 Jahren

6.102

Yotta packt aus: Fehlgeburtsdrama nachdem ihn seine Freundin betrogen hat

8.977

Anklage im Bankkrottprozess fordert drei Jahre Haft für Schlecker

472
Update