Krasse Veränderung! Das wird bald neu bei GZSZ

Top

Versuchter Mord? Mutmaßlicher Täter manipuliert Gasleitung

Top

Ex-Polizist sicher: Maddie wurde an reiche Familie in Afrika verkauft

12.884

Hauptrolle in Roma-Film: Sido wird Schauspieler

671
3.993

Heftiges TV-Duell: Trump will Clinton verhaften lassen

Das zweite TV-Duell im Kampf um das Weiße Haus war schmutzig: Trump forderte sogar, dass Hillary Clinton verhaftet werden muss! 
In einem hitzig geführten TV-Duell forderte Donald Trump, Hilary Clinton hinter Gitter zu bringen.
In einem hitzig geführten TV-Duell forderte Donald Trump, Hilary Clinton hinter Gitter zu bringen.

St. Louis (dpa) - In einem hitzig geführten TV-Duell im Kampf um das Weiße Haus haben sich Hillary Clinton und Donald Trump gegenseitig mit herben Vorwürfen überzogen. 

Der Republikaner Trump, zuletzt wegen sexistischer Äußerungen aus dem Jahr 2005 in die Defensive geraten, forderte sogar eine Haftstrafe für seine Gegnerin wegen ihres Umgangs mit ihren dienstlichen E-Mails als US-Außenministerin.

Die Demokratin Clinton bezichtigte Trump ihrerseits mehrmals, falsche Angaben zu machen. "Was Sie von Donald hören, ist wieder nicht wahr. Er lebt in einer parallelen Realität", sagte Clinton.

Laut einer Blitzumfrage des Senders CNN gewann die Demokratin die Debatte mit 57 Prozent. Der Republikaner kam auf 34 Prozent. Clinton schnitt damit fünf Prozentpunkte schlechter ab als in der ersten Debatte.

In dem Skandal um das Ende vergangener Woche aufgetauchte Video mit sexistischen Äußerungen zeigte sich Trump reuig. "Ich schäme mich", sagte er über die frauenfeindlichen Bemerkungen. Er achte Frauen. "Niemand respektiert Frauen mehr als ich", sagte Trump. 

Seine Äußerungen bezeichnete er als "Umkleidekabinen-Gespräche". Trump hatte in dem Video unter anderem erklärt, als "Star" könne er sich Frauen gegenüber alles erlauben, auch den Griff an ihre Geschlechtsteile.

Trump redete sich zu Anfang der 90-minütigen Debatte mehrmals in Rage.
Trump redete sich zu Anfang der 90-minütigen Debatte mehrmals in Rage.

Clinton erklärte, die Äußerungen seien bezeichnend für Trumps Persönlichkeit. "Jedem, der (das Video) gehört hat, ist klar, dass das genau ausmacht, wer er ist", sagte die 68-Jährige. Trump habe Frauen beleidigt. Er habe zudem Migranten, Afroamerikaner, Latinos, Behinderte, Muslime und andere verbal ins Visier genommen.

Trump redete sich zu Anfang der 90-minütigen Debatte mehrmals in Rage, musste von den Moderatoren unterbrochen werden, weil er die vereinbarte Redezeit überzogen hatte. Der Immobilienmilliardär fühlte sich daraufhin schlecht behandelt. "Es ist drei gegen einen", sagte Trump, als die Moderatoren Anderson Cooper und Martha Raddatz baten, beim Thema zu bleiben.

Clinton gab ihrerseits Versäumnisse beim Umgang mit ihren E-Mails in ihrer Zeit als Außenministerin zu. "Es war ein Fehler", sagte sie zu der Praxis, dienstliche E-Mails als US-Außenministerin von einem privaten und nicht gesicherten Server zu versenden. 

Ihr Kontrahent Donald Trump hatte zuvor bei der zweiten Fernsehdebatte der beiden Präsidentschaftskandidaten herbe Vorwürfe gegen Clinton vorgebracht. Die ehemalige Ministerin und First Lady müsse inhaftiert werden.

In der Debatte um die Behandlung von Muslimen in den USA forderte Clinton mehr Toleranz.
In der Debatte um die Behandlung von Muslimen in den USA forderte Clinton mehr Toleranz.

Am Ende drohte er ihr damit, eine neue Untersuchung einzuleiten, sollte er die Wahl gewinnen. "Ich werde den Generalstaatsanwalt bitten, einen Sonderermittler damit zu beauftragen, diese Sache anzuschauen, weil es nie zuvor so viele Lügen gab, so viel Betrug", erklärte Trump. 

Das FBI hatte seine Ermittlungen zu der Affäre mit der Bewertung "grob fahrlässig" abgeschlossen, aber keine strafbare Handlung oder Absicht gesehen.

In der Debatte um die Behandlung von Muslimen in den USA forderte Clinton mehr Toleranz. "Meine Vision von Amerika ist ein Amerika, in dem jeder einen Platz hat." Trump bekräftigte dagegen, dass Muslime vor deren Einreise in die USA «extrem» überprüft werden müssten. Die Anschläge von Paris, Orlando und San Bernardino zeigten, wie groß die Gefahr durch radikale islamische Terroristen sei.

Trump gab zu, Schlupflöcher im Steuersystem der USA ausgenutzt und damit 916 Millionen Dollar gespart zu haben. Hillary Clinton habe dies als Senatorin in New York selbst ermöglicht. "Die Leute, die ihr all das Geld geben, wollen das so", sagte der Milliardär mit Blick auf Clintons reiche Parteispender.

Clinton erklärte nach der Debatte: "Ich war überrascht von der Lawine absoluter Unwahrheit." Trump äußerte sich zunächst nicht. Sein Vizekandidat Mike Pence gratulierte ihm zu seinem Auftritt. 

Am Samstag hatte er den Präsidentschaftskandidaten für seine sexistischen Aussagen kritisiert.

Fotos: Imago

Denkt Nathalie Volk über eine Trennung von Frank nach?

6.121

Fans in Sorge: Sophia Thomalla schockt erneut mit Skinny-Körper

4.999

Frau auf offener Straße angeschossen und schwer verletzt

5.727

Fassanstich versaut: Ganze Sportmannschaft nimmt unfreiwillige Bierdusche

399

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

2.639
Anzeige

Dieser neue Trend sieht ziemlich eklig aus

6.660

Rechte, Linke, Ausländer begehen so viele politische Straftaten wie noch nie

2.094

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

2.267
Anzeige

So geht es in Deutschlands wohl verrücktester Schule zu

2.538

Frau wirft sich auf Streifenwagen und verletzt Polizistin im Gesicht

3.038

TV-Mobbing und Morddrohungen! Steht Honeys Karriere vor dem Aus?

4.058

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

Anzeige

So krass rastet Shakira beim Fußball-Spiel ihres Mannes aus

2.776

Gefasster Ladendieb ist offenbar ein Doppelmörder

8.129

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.017
Anzeige

Im Bett mit Micaela Schäfer: Nacktschnecke gibt es bald zum Anfassen

2.612

Bei Mc Donald's gibt's jetzt auch heiße Würstchen!

3.768

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

13.891
Anzeige

Familie mit drei Kindern landet mit drei Tagen Verspätung auf Gran Canaria

6.635

Auf dem Weg zu "Fast & Furious 8": Polizei stoppt Rowdys auf der Autobahn

2.225

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

21.761
Anzeige

Betrunkener Mann geht mit Armbrust auf Polizisten los

1.880

Große Ehre für Conchita Wurst: Dieser Modezar entwirft ihre Kostüme

678

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

2.920
Anzeige

Linksradikale wollen mitten durchs Myfest marschieren

667

Verfahren gegen "Bürgerwehr" wegen geringer Schuld eingestellt!

11.642

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

11.757
Anzeige

Mann spaziert mit 3,3 Promille über die Gleise

3.115

Leiche in verbranntem Auto: Identität aufgeklärt

4.556
Update

Mutmaßlicher Mörder von Thu T. geschnappt

10.442

Polizei findet blutüberströmtes Baby in Wohnung: Mutter gesteht Mord

11.749

1,80 Meter hoher Zaun soll Schule vor Junkies und Huren schützen

3.670

Loveparade-Katastrophe kommt jetzt doch vor Gericht!

2.674

Shitstorm! Rihanna setzt sich den Kopf der Queen auf

988

Migranten treten auf Lesbos in Flüchtlingslager in Hungerstreik

2.074

Exklusiv! Peter Neururer und Hans Sarpei hautnah

948

So lernte Jennifer Lopez ihre neue Liebe Alex Rodriguez kennen

1.288

YouTube-Skandal: Krasavice und Co. fordern Nacktfotos minderjähriger Fans!

8.042

Was machen denn diese Ziegen im Polizeiauto?

1.564

Irgendetwas fehlt doch auf diesem Foto von den Victoria's Secret-Models

11.400

Edeka bringt Einhorn-Klopapier mit Zuckerwatte-Duft auf den Markt

3.171

Mit diesen sieben Tipps verhinderst Du stinkende Fürze

11.691

Banden sie einen Flüchtling an einen Baum? Heute stehen diese Männer vor Gericht

5.847
Update

Diese Promis vernaschten Melanie Müllers Malle-Wurst

3.732

Ehemaliger Bundesliga-Profi und Nationalspieler erhängt sich in seinem Haus

35.677

Krebskranke 20-Jährige hatte nur einen Wunsch: Schön zu sterben

7.246

Großfahndung! Mann weiß nach Crash nicht mehr, wie viele Leute in seinem Auto saßen

18.505

Wagenknecht bedauert Erfolg Macrons bei der Frankreich-Wahl

6.469

Mann schleudert Ast auf fahrendes Auto: 7-Jährige verletzt

2.602

Internationaler Haftbefehl! Wo steckt der Mörder von Thu T.?

5.253

Frankreich-Wahl: Macron liegt knapp vor Le Pen

2.973

Säure-Attacke! Freund von schwangerem Model verhaftet

5.896

Bei "Grill den Henssler" läuft's mal wieder nicht gut für Honey

7.529

Sarah Lombardi: So wachsen ihre Ex-Affäre Michal und Alessio zusammen

10.016

19-Jährige macht per Spotify Schluss

5.231