Hört das nie auf? Wieder Einbrüche in Autos, Garagen und Häuser

Zwickau/Plauen/Adorf - Immer wieder Einbrüche und kein Ende in Sicht: Diesmal schlugen die Täter nicht nur in Autos und Garagen, sondern auch in einem Pfarramt zu.

Im Vogtland brachen Diebe in mehrere Garagen ein. (Symbolbild)
Im Vogtland brachen Diebe in mehrere Garagen ein. (Symbolbild)  © Sven Gleisberg

In Netzschkau stiegen Einbrecher in das Pfarramt in der Martin-Luther-Straße ein. Die Täter hatten im Erdgeschoss ein Fenster aufgehebelt und dann im Haus mehrere Räume durchsucht. Sie klauten schließlich aus der Spendenenkasse einen niedrigen Geldbetrag. Der entstandene Schaden beträgt rund 1000 Euro. Der Einbruch wurde bereits am Mittwoch gemeldet, wie die Polizei am Freitag mitteilt.

In Zwickau-Eckersbach hatten es Einbrecher dagegen auf Autos abgesehen. An vier Autos, darunter ein VW in der Kosmonautenstraße und ein Chrysler in der Scheffelstraße wurden Scheiben eingeschlagen und aus dem Innenraum verschiedene Gegenstände geklaut.

Bei den gestohlenen Sachen handelt es sich hauptsächlich um Taschen. Der entstandene Gesamtschaden beträgt rund 700 Euro. Die Tatzeit war in der Nacht zu Donnerstag.

Mehrere Garageneinbrüche in Adorf und Oelsnitz

Die Täter schlugen nicht nur in Zwickau sondern auch im Vogtland zu: In Plauen brachen Diebe in einen Opel in der Fiedlerstraße ein. Sie hatten es auf eine Reisetasche abgesehen, in der sich neben Reiseutensilien auch ein iPad befand. "Im angrenzenden Garagenkomplex konnte die Reisetasche, jedoch ohne iPad, wieder aufgefunden werden. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro", so ein Polizeisprecher. In Oelsnitz schlugen Diebe die Scheibe eines Audi ein, der im Thomas-Müntzer-Weg in einem Carport abgestellt war. Auch hier wurde eine Tasche geklaut, die die Täter noch im Grundstück entleerten. Was geklaut wurde, ist noch nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 1000 Euro. Auf einem Parkplatz in Bad Elster brachen Täter in einen Ford und einen Toyota ein. Sie durchsuchten die Innenräume. Geklaut wurde offenbar nichts. Von dem Ford wurden die Kennzeichen geklaut. Der entstandene Schaden beträgt rund 1500 Euro.

In Adorf machten sich Langfinger in einem Garagenkomplex zu schaffen. An der Zinnbachstraße drangen sie in acht Garagen ein und nahmen Fahrräder, einen Wagenheber und einen Kanister mit. Auch in Oelsnitz wurden Fahrräder aus einer Garage im Untermarxgrüner Weg gestohlen. Der Wert der Räder liegt bei rund 4000 Euro.

In Westsachsen gab es weitere Einbrüche in Gartenlauben, Schuppen, Baucontainer sowie ein Einfamilienhaus. Die Täter nahmen neben verschiedener Technik (Handy von Huawai, Laptop), ein Diamant-Fahrrad und verschiedenes Werkzeug mit. Der Gesamtschaden liegt bei knapp 5000 Euro.

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0