Jugendliche überfallen und beklauen Rollator-Rentner

Zwickau - Die Polizei sucht Zeugen zu einem besonders gemeinen Diebstahl. Offenbar Jugendliche beklauten einen Rentner (81) mit Rollator, zogen ihm in der belebten Innenstadt das Portmonnee mit mehr als 1000 Euro Bargeld aus der Gesäßtasche.

In Zwickau beklauten Jugendliche einen Rentner. (Symbolbild)
In Zwickau beklauten Jugendliche einen Rentner. (Symbolbild)  © 123RF

Der Senior hatte am Donnerstag seine Rente bei der Bank abgehoben. Gegen 13 Uhr lief er durch die Äußere Plauensche Straße. Etwa zwischen den Geschäften "Hussel" und "NKD" wollte sich der Rentner auf eine Bank setzen.

In dem Moment bekam der Mann einen heftigen Schubs von hinten. Als er sich umdrehte, rannten drei ältere Jugendliche weg. Warum, das erfuhr das Opfer sogleich auf sehr schmerzhafte Weise.

Beim Hinsetzen spürte der Senior, dass sein Portmonnee aus der Gesäßtasche verschwunden war. Darin ein vierstelliger Bargeldbetrag, EC-Karte und Dokumente.

Der Opa rief die Polizei. Er konnte zu den möglichen Tätern nur sagen, dass sie jung, aber keine Kinder mehr waren. Sie waren in Richtung Dr.-Friedrichs-Ring/Innenstadt geflüchtet.

Einer der Jugendlichen trug eine rote Mütze, einer eine dunkle Strickmütze. Der dritte mögliche Dieb hat mittelblonde Haare.

Für Polizeisprecher Oliver Wurdak (42) "eine besonders verwerfliche Tat, die Situation eines alten Mannes so auszunutzen".

Die Polizei geht aufgrund des Tatortes von vielen möglichen Zeugen aus. Hinweise unter Telefon 0375/4284480.

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0