Im neuen Stadtrat: Zwickauer rappt sich zum Fraktionschef

Zwickau - Vom Kandidaten zum Fraktions-Chef: Mit seinem Song "Gib mir deine Stimme" rappte sich Christopher Kühn (29, Bürger für Zwickau) in den Stadtrat. Damit nicht genug. Die Fraktionsmitglieder haben ihn prompt zum Fraktions-Chef befördert!

Vor wenigen Monaten kandidierte Christopher Kühn (29) für den Stadtrat. Jetzt wurde er zum BfZ-Fraktions-Chef gewählt.
Vor wenigen Monaten kandidierte Christopher Kühn (29) für den Stadtrat. Jetzt wurde er zum BfZ-Fraktions-Chef gewählt.  © Uwe Meinhold

Von diesem Aufstieg können viele angehende Lokalpolitiker nur träumen. Zum ersten Mal überhaupt stand Christopher Kühns Name auf dem Wahlzettel.

Auf Anhieb ergatterte er einen von fünf Sitzen für die Bürger für Zwickau (BfZ) im Zwickauer Stadtrat. Jetzt ist er auch noch Fraktions-Chef! "Im Prinzip ist es mir egal, ob ich Chef oder einfaches Mitglied bin. Die Mission ist dieselbe. Trotzdem bin ich mir der Verantwortung bewusst und werde mich dieser stellen", sagt Kühn.

Sein "Bewerbungsvideo" zu "Gib mir deine Stimme" kam an, hatte auf YouTube Tausende Klicks. "Auf jeden Fall hat mir das Video geholfen. Es hat viele junge Leute angesprochen, weil ich unser Wahlkampfprogramm gerappt habe."

In der neuen Legislaturperiode werde er alles daran setzen, den "Masterplan 2024" der BfZ umzusetzen.

Die Musik soll trotz des neuen Postens nicht auf der Strecke bleiben. "Ich arbeite an einem neuen Album. Neun Songs habe ich schon fertig. Es geht um den Sommer. Ein Song heißt 'A day on the river'."

Christopher Kühn (29) erhielt 917 Stimmen und besetzt einen von fünf Fraktionssitzen im Stadtrat.
Christopher Kühn (29) erhielt 917 Stimmen und besetzt einen von fünf Fraktionssitzen im Stadtrat.  © Sven Gleisberg

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0