Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

TOP

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

NEU

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

NEU

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
13.882

Nach Bad-Skandal: Zwickau zieht Gutscheine ein

Zwickau - Das war's mit den Bade-Gutscheinen für Neu-Zwickauer. Die Stadt nimmt ab Sonnabend vorerst keine der im Willkommenspaket enthaltenen Scheinchen mehr an.
Das Johannisbad in Zwickau. Vorerst werden dafür keine Gutscheine aus dem Willkommenspaket für Neu-Zwickauer mehr angenommen.
Das Johannisbad in Zwickau. Vorerst werden dafür keine Gutscheine aus dem Willkommenspaket für Neu-Zwickauer mehr angenommen.

Von Frank Harnack

Zwickau - Das war's mit den Bade-Gutscheinen für Neu-Zwickauer. Die Stadt nimmt ab Sonnabend vorerst keine der im Willkommenspaket enthaltenen Scheinchen mehr an.

Grund: Der Ärger mit den Asylbewerbern, die vor 14 Tagen in den Bädern der Stadt negativ aufgefallen waren.

Bürgermeisterin Kathrin Köhler (38), die Geschäftsführerin der Städtischen Bäder GmbH, sieht derzeit keine andere Möglichkeit. "Der Aufsichtsrat und ich als Geschäftsführerin hatten in einer längeren Beratung die öffentlichen Vorwürfe im Hinblick auf Sicherheit, Sauberkeit und Hygiene, mögliche Auswirkungen für das Unternehmen mit der Fortgewährung der Gutscheine abzuwägen."

Hintergrund: Asylbewerber hatten unter Vorlage der Gutscheine die Bäder besucht, und sich dann, vereinfacht gesagt, nicht an die Benutzerordnung gehalten.

Kathrin Köhler (38), Bürgermeisterin und Geschäftsführerin der Städtischen Bäder GmbH, sieht keine andere Möglichkeit.
Kathrin Köhler (38), Bürgermeisterin und Geschäftsführerin der Städtischen Bäder GmbH, sieht keine andere Möglichkeit.

Überwachungskameras filmten die Leute dabei, wie sie die Becken verunreinigten. Außerdem soll es zu sexuellen Übergriffen gekommen sein. Andere Badegäste beschwerten sich oder vermieden es sogar, die Bäder zu besuchen, wenn Asylbewerber bereits vor Ort waren.

Die vorläufige Einstellung der Gutscheine stößt bei den Zwickauern wiederum auf wenig Verständnis. "Da wird plump zurückgerudert. Bürgermeisterin Köhler legt Sippenhaft fest", schreibt MOPO24-Leserin Ursula Kerzig erbost.

Bleibt nur die Hoffnung, dass die Stadt in Zusammenarbeit mit den Betreibern der Asylunterkünfte rasch Lösungen findet. Köhler stellt diese auch in Aussicht.

"Wir sind aktuell mit der Ausländerbeauftragten und den Betreibern der Flüchtlingsunterkünfte in Gesprächen, wenn es um weitere Modalitäten der Benutzung durch Asylbewerber geht (Benutzungsordnung, Nachweis Schwimmfähigkeit usw.)."

Dann scheint es nicht ausgeschlossen, dass Neu-Zwickauer wieder in den Genuss der Bad-Gutscheine kommen. Im vergangenen Jahr wurden immerhin 4195 solcher Willkommenspakete ausgegeben.

Fotos: Peter Zschage (1), Ralph Köhler (1)

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

NEU

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

921

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

902

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

2.725
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

104

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

6.414

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

3.135

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

2.471

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

808

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

2.775

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

1.496

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

3.856

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.274

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

346

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

264

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

901

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.494

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.609

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

7.092

Hildegard Hamm Brücher ist tot

1.875

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

8.570

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

6.793

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.043
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

8.128

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

10.940

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.566

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

532

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.097

Trauer um Astronaut John Glenn

1.426

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.650

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

5.601

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.420

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

3.018

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

7.824

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

8.959

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

12.773

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.567

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.427

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

9.953

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.231

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

9.899

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.456

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

2.158