Grippewelle im Anmarsch! Bereits über 1000 Kranke in Sachsen

Zwickau - Noch ist die Grippezeit gar nicht richtig losgegangen, meldet der Landkreis Zwickau schon 1000 Kranke! Es wird dringend zur Impfung geraten.

Im Landkreis Zwickau wurden schon 1000 Grippekranke gemeldet. (Symbolbild)
Im Landkreis Zwickau wurden schon 1000 Grippekranke gemeldet. (Symbolbild)  © 123RF/Roman Samborskyi

Wie der Landkreis mitteilt, gab es in der Grippesaison 2018 insgesamt über 2950 Erkrankte, aktuell liegen schon 1000 Meldungen vor!

Daher empfiehlt der Landkreis sich gegen die Grippe impfen zu lassen. Besonders ältere Menschen, Menschen mit chronischen Erkrankungen des Herzens, der Atemwege, Diabetiker, Schwangere (ab dem 2. Drittel) und alle die beruflich in Kontakt mit vielen Menschen kommen, sollten sich die Impfung holen. Sowohl im Gesundheitsamt als auch in den Hausarztpraxen wird die Vier-Stämme-Grippeimpfung angeboten. Als günstigster Zeitpunkt wird Oktober/November empfohlen.

"Die steigenden Zahlen der in den vergangenen Jahren im Gesundheitsamt erfassten Influenza-Erkrankten zeigen eindringlich, wie wichtig es ist, sich vor der Influenza durch Impfen zu schützen", unterstreicht Amtsärztin Carina Pilling, die Notwendigkeit.

An diesen Tagen könnt Ihr Euch in Chemnitz und Zwickau impfen lassen

Impftermine im Gesundheitsamt in Zwickau (Verwaltungszentrum, Werdauer Straße 62) sind am 8., 22. und 29. Oktober jeweils von 13.30 bis 17.30 Uhr und am 23. Oktober von 13.30 bis 16 Uhr.

Das Gesundheitsamt in Chemnitz (Rathausstraße) kann wegen personeller Engpässe nur eingeschränkte Impfzeiten anbieten. Möglich ist es am 10. Oktober, 7. und 28. November sowie am 5. Dezember, jeweils von 8 bis 11 und 13.30 bis 15.30 Uhr.

Titelfoto: 123RF/Roman Samborskyi

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0