CFC-Kult-Tanne "Ines" sammelt Geld für krebskranke Kinder

Manuela Kelm (3. v. r.) hatte mit ihren Fanclub-Freunden die tolle Idee, in Zwickau für krebskranke Kinder Spenden zu sammeln.
Manuela Kelm (3. v. r.) hatte mit ihren Fanclub-Freunden die tolle Idee, in Zwickau für krebskranke Kinder Spenden zu sammeln.  © Peggy Schellenberger

Zwickau - "Ines, der reisende Weihnachtsbaum" ist unter den CFC-Fans binnen weniger Tage zum Kultobjekt geworden!

Zur Vorgeschichte: Auf der Zugfahrt zum Auswärtsspiel nach Rostock kaufte eine Gruppe himmelblauer Anhänger einem Reisenden die frisch geschlagene Weihnachtstanne ab. Spontan tauften die Freunde ihren "Zuwachs" auf den Namen "Ines" und setzten die Tour nach Rostock fort.

Zwar ohne Punkte, aber mit "Ines" im Gepäck kam die Gruppe am Abend des zweiten Advents in Chemnitz an. Am letzten Sonnabend sollte die Tanne, der mittlerweile eine Facebookseite gewidmet wurde, natürlich wieder mit zum Spiel des CFC nach Zwickau.

Diesmal stand der gute Zweck im Mittelpunkt. Fans konnten Selfies mit "Ines" machen und wurden gleichzeitig zum Spenden aufgerufen.

"Wir hatten die Idee, den Hype zu nutzen und für den Elternverein krebskranker Kinder zu sammeln", erklärt Manuela Kelm, die das Weihnachtsbäumchen zwischenzeitlich im Keller beherbergt hatte. Nicht nur viele Handybilder wurden direkt am Stadion in Zwickau geschossen, sondern tatsächlich üppig gespendet!

740 Euro kamen bei der starken Aktion zusammen. Wie die Reise von Ines weitergeht, bleibt spannend.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0