Gefahr für Mensch und Tier: Diese Hundewiese ist eine Schande

In Zwickau gibt es über 3000 Hundebesitzer, aber nur sechs Hundewiesen. Die in Crossen ist in einem jämmerlichen Zustand.
In Zwickau gibt es über 3000 Hundebesitzer, aber nur sechs Hundewiesen. Die in Crossen ist in einem jämmerlichen Zustand.  © Sven Gleisberg, 123 RF

Zwickau - Sechs Hundewiesen hat Zwickau zu bieten, und eine davon sorgt jetzt für Diskussionen.

Auf dem Gelände des ehemaligen Zellstoffwerkes in Crossen wurde 2011 die sechste Hundewiese der Stadt angelegt. Doch diese befindet sich in einem unmöglichen Zustand: Wildwuchs, Dreck und Müll machen Vier- und Zweibeinern dort zu schaffen.

CDU-Chef Thomas Beierlein (68) fordert deshalb eine "rasche Revitalisierung des Geländes. Es ist Handlungsbedarf geboten". Vor allem die Verletzungsgefahr, die von dem Schutt ausgeht, ist Beierlein dabei ein Dorn im Auge. "Wir müssen gefahrlos begehbare Flächen für Hundehalter und deren Tiere schaffen", sagt er.

Das Thema Hund kocht in Zwickau immer wieder hoch. Erst im vergangenen Jahr wurde die Hundesteuer deutlich erhöht. Die bewegt sich auf dem Niveau von Berlin.

In Zwickau gibt es etwa 3000 Hundebesitzer. Die können eben jene sechs Hundewiesen nutzen. Zudem stehen ihnen 33 so genannte Beutelspender für Hundekot zur Verfügung.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0