Wechselt FSV-Keeper Brinkies im Sommer nach Halle?

Zwickau – Verliert der FSV Zwickau einen der wichtigsten Leistungsträger an die Konkurrenz?

Johannes Brinkies liegt beim Spiel in Jena quer in der Luft. Der FSV-Keeper hat mit seinen Leistungen Begehrlichkeiten bei der Konkurrenz geweckt.
Johannes Brinkies liegt beim Spiel in Jena quer in der Luft. Der FSV-Keeper hat mit seinen Leistungen Begehrlichkeiten bei der Konkurrenz geweckt.  © Frank Kruczynski

Johannes Brinkies zählt zu den besten Torhütern der 3. Liga. Sein Vertrag läuft zum 30. Juni 2018 aus. Eine Vertragsverlängerung ist bisher noch nicht in Sicht.

Müssen die Westsachsen ihren Keeper nach nur zwei Jahren ablösefrei ziehen lassen? Zuletzt wurde berichtet, dass der 24-Jährige dem Lockruf von Noch-FSV-Trainer Torsten Ziegner unterliegen und im Sommer mit ihm zum Halleschen FC wechseln könnte.

Brinkies selbst trat dieser Spekulation gegenüber TAG24 jetzt entgegen: "Ich habe immer gesagt, dass ich mir einen Verbleib vorstellen kann. Wir befinden uns in guten Gesprächen. Zu vermelden gab es bisher leider noch nichts, da der Fokus zunächst auf dem sportlichen Abschneiden lag." Nach der Insolvenzanmeldung des Chemnitzer FC ist der Klassenerhalt nahezu sicher.

Zugleich verlängerte der HFC jüngst mit Torwart Tom Müller. Beides dürfte die Chancen auf einen Brinkies-Verbleib deutlich steigern.

"Bis Ende April wollen wir eine gemeinsame Lösung finden. Wir haben alles dafür getan, um ein gutes Angebot vorzulegen", will Sportdirektor David Wagner den Leistungsträger unbedingt halten.

Brinkies ist der einzige Zwickauer, der seit dem Drittliga-Aufstieg 2016 jede Spielminute absolviert hat. In 71 Einsätzen hielt er zudem 17mal zu null. "Ich sehe gute Chancen für eine Vertragsverlängerung", unterstreicht Wagner.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0