Einjähriger sperrt sich beim Spielen in Auto ein

Das Kind hatte sich laut Polizei beim Spielen selbst eingesperrt.(Symbolbild)
Das Kind hatte sich laut Polizei beim Spielen selbst eingesperrt.(Symbolbild)  © DPA

Zwickau - Ein Einjähriger hat sich in Zwickau im Bereich der Karl-Keil-Straße selbst in ein Auto eingesperrt und damit einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Der kleine Junge verriegelte am Sonntag beim Spielen zufällig von innen den parkenden Wagen der Eltern, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte.

"In dem Auto befand sich auch der dazugehörige Zündschlüssel", so ein Polizeisprecher. Die besorgten Eltern brachten den Sohn auch durch gutes Zureden nicht dazu, die Tür wieder zu öffnen.

Polizei und Feuerwehr kamen zum Einsatz. Feuerwehrleute schlugen eine Scheibe ein und befreiten den Jungen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0