Elektro-Umbau bei VW ist wie "Umziehen im Schrank"

Zwickau - Im Zwickauer VW-Werk läuft die Umrüstung von Verbrenner auf Elektro. Damit von Herbst an der ID 3 vom Band rollt, müssen Tausende Mitarbeiter geschult, die Produktion umgekrempelt werden.

Die Mitarbeiter im Zwickauer VW-Werk stehen vor einer Herausforderung: Ab Ende 2019 bauen sie nur noch E-Autos.
Die Mitarbeiter im Zwickauer VW-Werk stehen vor einer Herausforderung: Ab Ende 2019 bauen sie nur noch E-Autos.  © imago/Rainer Weisflog

Bevor das Werk ab November 2019 zur ersten E-Auto-Fabrik Deutschlands wird, müssen die rund 7700 Mitarbeiter fit gemacht werden. Das sind rund 13.000 Trainingstage und mehr als 300 Module.

In einem extra aufgebauten Containerdorf auf dem Werksgelände will das Unternehmen seine Beschäftigten für das Auto der Zukunft begeistern. "Wissen spielerisch vermitteln, gleichzeitig den Teamgeist fördern und Feuer entfachen für das Thema Elektromobilität", sagt Projektleiterin Katja Neef.

Unterdessen läuft der Umbau auf Hochtouren. Vor allem im Presswerk, in Montage und Karosserie wird nahezu alles umgekrempelt: Bis Mitte 2020 sollen in Zwickau nur noch Elektrofahrzeuge gebaut werden. Den Umbau bei laufender Golf-Produktion beschreibt Technik-Geschäftsführer Reinhard de Vries als "Umziehen im Kleiderschrank".

Das erste vollelektrische Fahrzeug, der ID 3, läuft schon automatisch durch die Produktion, mehr als 200 Testfahrzeuge wurden bisher gebaut.

"Zwickau ist die Keimzelle, hier fällt der Startschuss." Reinhard de Vries gibt sich optimistisch: Vor gut drei Wochen hat VW die Vorbestellungen für seinen Hoffnungsträger ID 3 im Internet gestartet, mehr als 15 000 Bestellungen sind eingegangen.

Bis 2022 soll es dann acht Standorte geben, an denen Volkswagen E-Autos nach dem Baukastenprinzip fertigt.

Die Umstellung der Produktion auf E-Mobile läuft parallel zur normalen Golf-Produktion.
Die Umstellung der Produktion auf E-Mobile läuft parallel zur normalen Golf-Produktion.  © Hendrik Schmidt/dpa

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0