Masern-Alarm in Westsachsen: Abi-Prüfungen fallen aus!

Am Lessing-Gymnasium in Hohenstein-Ernstthal fielen die mündlichen Abi-Prüfungen wegen Masern aus.
Am Lessing-Gymnasium in Hohenstein-Ernstthal fielen die mündlichen Abi-Prüfungen wegen Masern aus.  © Uwe Meinhold

Zwickau - Droht Westsachsen eine Masern-Epidemie? Das Gesundheitsamt des Landkreises Zwickau zählte am Donnerstag bereits 15 Erkrankte.

Darunter auch eine 14-jährige Schülerin des Lessing-Gymnasiums in Hohenstein-Ernstthal.

Dort wurden 700 Schüler und 68 Lehrer auf ihren Immunschutz überprüft - und als Konsequenz die mündlichen Abi-Prüfungen in Geschichte und Biologie abgesagt. Denn die Immunisierung des verantwortlichen Lehrers war mangelhaft - er musste zu Hause bleiben.

Das Gesundheitsamt rätselt derzeit noch, wer die Masern-Erkrankung im Landkreis ausgelöst hat. "Der Infektionsherd konnte noch nicht abschließend ermittelt werden", sagt Landkreis-Sprecherin Ilona Schilk (57).

Derzeit werde alles daran gesetzt, die Ausbreitung der Krankheit zu stoppen. Das Amt habe deshalb seine Impfzeiten ausgedehnt.

Titelfoto: Uwe Meinhold


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0