Leuchtender Blick in 900 Jahre Stadtgeschichte

Zwickau - Diesen Augenschmaus sollte sich niemand entgehen lassen! Zwickau feiert seine 900-jährige Stadtgeschichte mit einem Festival of Lights, bei dem ab Mittwoch bis zum Sonntag markante Gebäude und Plätze mit Laserprojektionen angestrahlt werden und mit Bildern und Geschichten aus der Historie der Stadt erzählen.

Festival-Chefin Birgit Zahnder (56) lässt Besucher Glas-Dias bemalen, deren Motive Minuten später auf der Fassade des Dünnebierhauses strahlen.
Festival-Chefin Birgit Zahnder (56) lässt Besucher Glas-Dias bemalen, deren Motive Minuten später auf der Fassade des Dünnebierhauses strahlen.  © Klaus Jedlicka

Festival-Direktorin Birgit Zander (56): "Vom Kornmarkt beginnend führt eine markierte Lichtroute durch das Stadtzentrum, die man ab 21 Uhr bis Mitternacht begehen kann. An jedem der 25 Punkte wird mithilfe von Bildern, Videos und sich verändernden Projektionen ein Stück Geschichte lebendig."

So erzählt ein sprechender Baum am Alten Steinweg die Schwanensage. Im Muldeparadies geben leuchtende Pinguine Anekdoten zum Besten. Am Dünnebierhaus können Besucher die Lichtshow mitgestalten. "Wer hier ein Glasdia selbst bemalt, kann sein Kunstwerk einige Minuten später an der Hausfassade bewundern", so Birgit Zander.

Für Besucher sind mehrere Parkplätze mit Shuttle-Verkehr eingerichtet, zum Beispiel in Eckersbach am Stadion, am Pechstein-Museum und in der Schubertstraße am ehemaligen Möbelhaus. Mehr Infos unter: www.festival-of-lights.de/zwickau

Am Rathaus erzählen farbenprächtige Bilder die Geschichte der Stadt Zwickau.
Am Rathaus erzählen farbenprächtige Bilder die Geschichte der Stadt Zwickau.  © Klaus Jedlicka
Ein audio-visuelles Erlebnis lässt die Biedermeierzeit am Schumann-Haus lebendig werden.
Ein audio-visuelles Erlebnis lässt die Biedermeierzeit am Schumann-Haus lebendig werden.  © Klaus Jedlicka
Laserstrahlen bringen den Dom St. Marien zum Leuchten.
Laserstrahlen bringen den Dom St. Marien zum Leuchten.  © Klaus Jedlicka
Toll für's Foto!
Toll für's Foto!  © Klaus Jedlicka
Ein illuminiertes Herz darf natürlich nicht fehlen!
Ein illuminiertes Herz darf natürlich nicht fehlen!  © Klaus Jedlicka

Titelfoto: Klaus Jedlicka


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0