Feuer im Chemielabor! Mindestens zwei Verletzte

Die Feuerwehr eilte zum Einsatz.
Die Feuerwehr eilte zum Einsatz.  © Pro Picture/Ralph Köhler

Zwickau - Großalarm Dienstagnachmittag in Zwickau. Die Chemiefirma Aesica meldete Feuer in einem ihrer Labore.

Die Zwickauer Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Marienthal rückten mit sieben Fahrzeugen - darunter zwei Dekontamination-Speziallaster - an, auch fünf Krankenwagen waren vor Ort.

Mindestens zwei Labormitarbeiter wurden mit einem Krankenwagen weggefahren.

In dem Labor hatte sich ein Chemiebehälter entzündet. Es entwickelten sich Gase. "Die Luft musste abgesaugt werden", berichtete ein Mitarbeiter.

Der Einsatz dauerte bis in die Abendstunden hinein.

Mindestens zwei Mitarbeiter mussten ins Krankenhaus gebracht werden.
Mindestens zwei Mitarbeiter mussten ins Krankenhaus gebracht werden.  © Pro Picture/Ralph Köhler

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0