Förderverein schlägt Alarm: Steht Zwickaus 04-Bad vor dem Untergang?

Zwickau - Alarm im Badeparadies: Der Förderverein des 04-Bades in Pölbitz sieht die Anlage vor dem möglichen Untergang. Denn die Stadt fordere das Bad zurück, nenne aber keine konkreten Pläne für eine Sanierung.

Angst um "sein" Zwickauer 04-Bad: Vereinsvorsitzender Arne Pflug (49) fordert konkrete Sanierungspläne von der Stadt.
Angst um "sein" Zwickauer 04-Bad: Vereinsvorsitzender Arne Pflug (49) fordert konkrete Sanierungspläne von der Stadt.  © Uwe Meinhold

"Wir haben Angst, dass das 04-Bad als Sanierungsruine endet", sagt Vereinsvorsitzender Arne Pflug (49). "Die anstehende Sanierung wird viele Millionen kosten. Das Ende ist noch gar nicht klar."

2005 hatte der Förderverein die Schwimmanlage von der Stadt übernommen, seitdem "viel Geld und Arbeit reingesteckt".

Doch der Zahn der Zeit arbeitete schneller. Die Folge: "Das Bad ist abgebadet. Der Sprungturm ist baufällig und gesperrt. Im Nichtschwimmerbecken brechen die Platten auf", sagt der Vereinschef.

Am Verein habe es nicht gelegen. "Wir hatten die Rutsche saniert, im Rahmen unserer Möglichkeiten alles gegeben. Aber am Ende waren wir machtlos", sagt Arne Pflug. "Hier steht eine Komplettsanierung an - oder Neubau."

Doch statt der erhofften Hilfe kam von der Stadt eine niederschmetternde Nachricht: Der Stadtrat will den Vertrag mit dem Förderverein 2020 nicht verlängern.

Der Verein fühlt sich übergangen, fürchtet auch um Jobs. Arne Pflug: "Es wäre schön, wenn die Stadt mit uns über Pläne reden würde. Schließlich hatten wir die Anlage vor 14 Jahren vor der Schließung gerettet."

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0