Ferfelis kommt zum FSV, doch danach ist Schluss!

Dimitrios Ferfelis wechselt aus Griechenland nach Zwickau.
Dimitrios Ferfelis wechselt aus Griechenland nach Zwickau.  © Picture Point

Zwickau - Die Westsachsen haben noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und den Offensivspieler Dimitrios Ferfelis verpflichtet!

Der 24-jährige Deutsch-Grieche unterschrieb am Montagnachmittag einen Einjahresvertrag plus Option für eine weitere Spielzeit.

"Dimitrios erfüllt das Stürmerprofil, nachdem wir gesucht haben. Er besitzt ein ordentliches Kopfballspiel, ist technisch sehr gut ausgebildet und kann in die Tiefe gehen. Wir sind uns sicher, dass er die Mannschaft verstärken wird", erklärt Sportdirektor David Wagner.

Die fußballerische Ausbildung erhielt Dimitrios Ferfelis in der Nachwuchsabteilung des SV Werder Bremen (2007-2012), von wo aus er zu Beginn der Saison 2012/13 zu Regionalligist TuS Koblenz wechselte. Weitere Stationen waren PEC Zwolle (Niederlande) sowie PAS Giannina und PAS Lamia (beide Griechenland).

Da es sich um einen internationalen Transfer handelt – Ferfelis stand bis 30. Juni in Griechenland unter Vertrag – benötigen die Westsachsen noch eine abschließende Bestätigung des Ex-Arbeitgebers PAS Lamia. Erst wenn diese vorliegt, wird eine Spielberechtigung erteilt und Ferfelis könnte bereits am Dienstag im nächsten Ligaspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach (Anstoß: 19 Uhr) im Aufgebot stehen.

Weitere Neuzugänge noch in dieser Transferperiode schloss Sportdirektor Wagner indes aus.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0