Wegkamp und König treffen: FSV besiegt den Meppen-Fluch!

Meppen - Auftakt nach Maß für den FSV Zwickau! Bei Angstgegner SV Meppen siegten die Rot-Weißen nach Toren von Gerrit Wegkamp (54.) und Ronny König (88.) mit 2:0 (0:0).

Kopfball von Julius Düker.
Kopfball von Julius Düker.  © imago images / Picturepower Scholz

Zwickau startete mit den Neuzugängen Maurice Hehne, Ali Odabas, Leon Jensen, Fabio Viteritti, Elias Huth und Wegkamp in der Startelf, aber überraschenderweise ohne Torjäger Ronny König, der zunächst nur auf der Ersatzbank Platz nahm.

Gar nicht erst mit ins Emsland gereist war Christopher Handke, der nach seiner Wadenverletzung noch Trainingsrückstand besaß.

Für den Ex-Magdeburger gab Urgestein Davy Frick in der Dreierkette den Abwehrchef. Und der hatte gleich alle Hände voll zu tun.

Nach einer Flanke von Willi Evseev versprang ihm der Ball. Beim Versuch nachzusetzen fällte Frick Max Kremer direkt an der Strafraumkante. Der anschließende Freistoß verpuffte wirkungslos.

Die Westsachsen gingen im offensiven 3-5-2-System forsch zu Werke. Im Zentrum zog Mittelfeldregisseur Fabio Viteritti die Fäden und setzte seine Nebenleute klug in Szene. Die größte Torchance vor dem Seitenwechsel besaß jedoch Viteritti mit einem direkten Freistoß selbst. Seinen gefühlvollen Schlenzer fischte Meppen-Keeper Eric Domaschke aus dem rechten Dreiangel (24.).

Marco Komenda (l.) im Kopfballduell mit Gerrit Wegkamp.
Marco Komenda (l.) im Kopfballduell mit Gerrit Wegkamp.  © imago images / Picturepower Scholz

Im zweiten Durchgang Zwickau weiter mit Zug zum Tor und nun auch der nötigen Durchschlagskraft. Viteritti flankte einen Freistoß aus dem linken Halbfeld vors Tor, wo sich Wegkamp (54.) gegen Meppen-Abwehrchef Steffen Puttkammer durchsetzte und zur Führung einköpfte.

Meppen machte nun stärker auf. Der eingewechselte Deniz Undav vergab aus Nahdistanz das mögliche 1:1 (81.). Auf der Gegenseite schweißte Ronny König (88.)aus dem Gewühl heraus den Deckel auf den ersten Saisonsieg.

Gleichzeitig war es im siebten Anlauf der erste Dreier in Meppen.

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0