Taxifahrer angegriffen und beraubt: Täter muss in den Knast

Mülsen/Zwickau - Nach einer Fahrt von Glauchau nach Mülsen griff ein Fahrgast plötzlich einen Taxifahrer an und klaute die Einnahmen. Am Freitag wurde der Täter (21) zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt.

Das Gericht in Zwickau verurteilte den Tätern zu vier Jahren Haft. (Symbolbild)
Das Gericht in Zwickau verurteilte den Tätern zu vier Jahren Haft. (Symbolbild)  © 123RF

Die Attacke passierte in der Nacht zum 16. Juni. Wie die Polizei damals mitteilte, war das Taxi gerade in Mülsen angekommen, als der, zu dem Zeitpunkt noch unbekannte Fahrgast den Taxifahrer (56) mit Reizgas besprühte und dann mit 800 Euro flüchtete.

Der 56-Jährige wurde verletzte und kam mit Augenreizungen ins Krankenhaus.

Nur wenige Tage später schnappte die Polizei einen 21-jährigen Mülsener. Der drogenabhängige Mann kam in U-Haft (TAG24 berichtete).

Am Freitag musste sich der junge Mann in Zwickau vor Gericht verantworten. Ein Richter verurteilte ihn zu vier Jahren Haft. Das Urteil ist laut Radio Zwickau rechtskräftig.

In Mülsen wurde im Sommer ein Taxifahrer angegriffen und beraubt. (Symbolbild)
In Mülsen wurde im Sommer ein Taxifahrer angegriffen und beraubt. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0