Regierung verbietet Auftritt von Erdogan in Deutschland

Top

Krieg 4.0: IT-Krieger der Bundeswehr ziehen ins Cyber-Schlachtfeld

Top

Hat ein 58-Jähriger seine hilflose Verlobte einfach sterben lassen?

Neu

Mann onaniert neben Frau und fliegt vom Fahrrad

Neu

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

9.006
Anzeige
3.550

Archäologen machen in Zwickau einen interessanten Fund

Die wichtigste Spielstätte des Theaters Plauen-Zwickau wird in den kommenden zwei Jahren saniert.
Die Grabungstechnikerin Cornelia Schnabel untersucht im Auftrag des Landesamtes für Archäologie einen Fund, den sie im Boden des Gewandhauses in Zwickau (Sachsen) entdeckt hat.
Die Grabungstechnikerin Cornelia Schnabel untersucht im Auftrag des Landesamtes für Archäologie einen Fund, den sie im Boden des Gewandhauses in Zwickau (Sachsen) entdeckt hat.

Zwickau - Beinahe liebevoll streicht Cornelia Schnabel über die etwa vier mal fünf Zentimeter große Keramikscherbe.

"Das ist schon ein bisschen mein Lieblingsstück dieser Grabung", sagt die 56-Jährige lächelnd. Als Grabungstechnikerin ist sie im Auftrag des Landesamts für Archäologie seit Ende Januar damit beschäftigt, den Untergrund des Zwickauer Gewandhauses zu erkunden.

Die wichtigste Spielstätte des Theaters Plauen-Zwickau wird in den kommenden zwei Jahren für rund 14 Millionen Euro umfassend saniert. Bevor die Arbeiten im Inneren des von 1522 bis 1525 errichteten Gebäudes richtig losgehen, konnten die Archäologen auf Spurensuche gehen.

Neben den Keramik-Überresten, bei denen es sich laut Expertin vermutlich um einen Krug aus dem 15. Jahrhundert handelt, wurden Tierknochen und ein altes Fundament gefunden. "Historische Quellen belegen, dass es einen Vorgängerbau gegeben hat. Aber nun haben wir erstmals einen greifbaren Nachweis", freut sich Rebecca Wegener, Gebietsreferentin des Landesamts.

Wenn man genau hinsieht, erkennt man Farbunterschiede im Boden. Die schwarzen Stellen weisen demnach Holzkohle auf.

Die Grabungstechnikerin Cornelia Schnabel untersucht mit einer Kelle den Untergrund im Gewandhaus Zwickau.
Die Grabungstechnikerin Cornelia Schnabel untersucht mit einer Kelle den Untergrund im Gewandhaus Zwickau.

Die Fachleute sprechen von einer Brandschutt-Schicht. Wahrscheinlich wurde der Vorgängerbau oder die Vorgängerbauten - das muss die Auswertung erst noch ergeben - beim großen Stadtbrand von 1403 zerstört, wie Steffi Haupt, Leiterin der Zwickauer Denkmalbehörde, erläutert.

Wie damals üblich wurde das neue Haus auch mit alten Baumaterialien gebaut. Cornelia Schnabel fand bei ihrer Arbeit im einstigen Theaterfoyer vier große Spolien, so nenne man bearbeitete Steine, die wiederverwendet werden. Diese sollen nach Angaben der obersten Denkmalpflegerin der Stadt geborgen, restauriert und später in geeigneter Form präsentiert werden.

Das sei dann aber außer den Scherben auch schon alles, was sie aus dem Boden herausholen würden, sagt Archäologin Wegener. Denn anders als landläufig oft angenommen, belasse ihre Wissenschaft gefundene Spuren am liebsten für die Nachwelt im Boden. "Ausgraben ist immer das letzte Mittel, denn auch das ist letztendlich eine Zerstörung", sagt sie.

Stattdessen werden alle Befunde minuziös dokumentiert, bevor sie unter einem Vlies gut geschützt wieder in der Erde verschwinden. Bei großen Bauvorhaben ist das Landesamt demnach routinemäßig eingebunden, um im Vorfeld nach Spuren zu suchen, bevor diese durch Bauarbeiten zerstört werden.

Wo die Archäologen suchen müssen, sei vor allem aus alten Dokumenten ersichtlich. So verfüge allein das Landesamt mit Sitz in Dresden über Ortsakten, die bis in die 1870er Jahre zurückreichten. Nur etwa zehn bis 30 Prozent der Denkmäler in Sachsen seien überhaupt bekannt, vieles liege nach wie vor im Dunkeln - sprichwörtlich. "Beim Stadtkern von Zwickau war allerdings klar, das wir etwas finden werden", sagt Wegener. Daher habe man die Möglichkeit genutzt, um in den Boden zu schauen.

Das allerdings läuft streng nach Bauplan ab. So durfte Cornelia Schnabel nur bis in eine Tiefe von 55 Zentimeter gehen - genauso tief wie die Arbeiten für die neue Bodenplatte ohnehin vorgesehen sind. Anfangs hätten die Bauarbeiter skeptisch bis belustigt reagiert, als sie mit ihrem Handfeger bewaffnet auf der Matte stand. "Ich sage dann immer, ich komme zum Putzen. Wir nennen das tatsächlich so", erzählt sie.

In wenigen Tagen allerdings ist die Arbeit vor Ort erledigt, dann geht es zur Auswertung ins Büro.

Im Zwickauer Theater beginnt nach Entkernung und Rückbau Anfang April die eigentliche Sanierung. Im Frühjahr 2019 soll das denkmalgeschützte Gebäude in einer Mischung aus klassischer Theateratmosphäre und offener Raumgestaltung wieder eröffnen.

Dafür werden Foyer, Treppenaufgang sowie Besuchergarderobe neu gestaltet und die etwa 370 Sitzplätze ausgetauscht. Zudem werden Dach, Fassade, Sanitäranlagen und Technik erneuert.

Die Fassade des Gewandhauses in Zwickau (Sachsen) zeigt am 09.03.2017 deutliche Risse. In den kommenden zwei Jahren soll das Theater umfassend saniert werden.
Die Fassade des Gewandhauses in Zwickau (Sachsen) zeigt am 09.03.2017 deutliche Risse. In den kommenden zwei Jahren soll das Theater umfassend saniert werden.

Fotos: DPA

Tragisch! Vermisster 17-Jähriger tot in Badesee gefunden

Neu

Zwei Teenager verwüsten neu gebaute Schule: 350.000 Euro Schaden!

Neu

Filiale nach Bankomat-Sprengung einsturzgefährdet

Neu

Hilfeschreie vom Balkon! Mann sticht mehrmals auf seine Frau ein

Neu

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

17.341
Anzeige

Mehrere Schwerverletzte nach Tram-Unfall in Prenzlauer Berg

Neu
Update

Geburt im TV? Macht es Melli wie Daniela Katzenberger?

Neu

Kein Fake: Deutsche Sprache bekommt neuen Großbuchstaben

Neu

"Einzige Frechheit, Geldverschwendung": Polizist wütend über G20-Gipfel

Neu

Krank im Urlaub? In diesen Ländern lauern Risiken

916

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.287
Anzeige

McDonald's-Filiale geräumt: Gasflasche mit Zünder entdeckt!

3.678
Update

Frau gewinnt 43 Millionen Dollar im Casino und bekommt nur ein Steak

3.453

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

43.712
Anzeige

Zwillinge für Ronaldo? Jetzt meldet sich Cristiano

1.684

Auskunftsrecht: Was dürfen Journalisten wirklich wissen?

490

Grausam! Tierquäler töten Känguru und binden es mit Ouzo-Flasche auf Stuhl

3.603

Das gab's noch nie: Die Bachelorette sammelt Körbe von ihren Männern!

8.163

Schlagerstar Anna-Maria Zimmermann will trotz Baby weiter auf die Bühne

871

Sport frei! Wer stellt denn hier sein neues Auswärtstrikot vor?

3.531

Horrorcrash auf A4: Auto kracht in Lkw, Drei Tote

38.195

Plötzlich war sie da: Insel vor US-Küste aufgetaucht!

9.872

"Normalerweise ist das ein Koalitionsbruch", CSU-Chef Seehofer attackiert SPD und Kanzlerin

1.499

Mann ermordet Bruder und zündet Haus an

206

Hat der Vatikan-Finanzchef Kinder sexuell missbraucht?

822
Update

Zu viele Flüchtlinge! Seenotretter rufen um Hilfe

4.212

Makaber oder hilfreich? Firma näht Rucksäcke aus Flüchtlingsbooten

1.106

Wegen Bombe: Gefängnis muss geräumt werden

1.837

Total abgehoben? Stereoact fliegen jetzt ins Weltall

900

Italien droht mit Abweisung von Schiffen

4.036

Rückruf! Diesen Ketchup solltet Ihr nicht auf Eure Pommes machen

1.739

Das gab's noch nie! Bachelorette schleust Lockvogel ein

4.948

Ist Trash-Girl Georgina Fleur von einem Sugardaddy schwanger?

7.846

Kellnerin geht in diesem Outfit zur Arbeit und kriegt richtig Ärger!

11.451

Heiße Russin verrät, auf was Milliardäre so richtig abfahren

7.847

Eurowings-Flieger auf Weg nach Berlin vom Blitz getroffen

7.873

Randalieren die Linksradikalen zum G20 in Berlin statt Hamburg?

408

Das unterscheidet diese Schönheit von anderen Models

3.604

Geheim-Basis auf dem Mars? Was steckt hinter diesen Aufnahmen?

7.208

Gladbach muss für RB-Leipzig-Verhöhnung ordentlich blechen

6.638

Hat Berlinerin Mann getötet und in Mülltonne geworfen?

646

Shit Happens! Kämpferin kackt mitten im Kampf in Käfig

22.523

Nach jahrelangem Missbrauch: Mann stürzt 18-jähriges Opfer von Mauer

12.588

Da vergeht einem der Appetit! Fäkal-Alarm im Kaffee

2.951

Gips oder Koks? Mann saß 90 Tage im Knast

2.056

Weil er in die Kneipe will: Frau beißt ihrem Freund in die Eier

3.432

Strafe für zweifachen Kindermörder wird womöglich verschärft

1.295

Morddrohung und Beissattacke - Ex-Gefangener geht auf eigene Mutter los

1.598

Ex-Kandidat packt aus: Wie fake ist die Bachelorette wirklich?

13.910

Baugerüst kippt um und fällt auf 21-jährigen Arbeiter

4.185

Reifenplatzer von Billigflieger legt kompletten Flughafen lahm

3.802

Beziehungsstreit eskaliert komplett: Mann bringt Partnerin fast um!

2.956

Als er helfen wollte, gingen zwei Männer auf ihn los: Tramfahrer verprügelt

3.088

Studie zeigt: Wir spülen unser Geld im Klo herunter

912