Facebook down! Massive Störungen in ganz Europa

Top

Große Sorge in Deutschland! In diesem Gebiet fallen mysteriöse Schüsse

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.564
Anzeige

Bestialische Vergewaltigung: Täter muss für 11,5 Jahre in den Knast!

Neu
3.586

Archäologen machen in Zwickau einen interessanten Fund

Die wichtigste Spielstätte des Theaters Plauen-Zwickau wird in den kommenden zwei Jahren saniert.
Die Grabungstechnikerin Cornelia Schnabel untersucht im Auftrag des Landesamtes für Archäologie einen Fund, den sie im Boden des Gewandhauses in Zwickau (Sachsen) entdeckt hat.
Die Grabungstechnikerin Cornelia Schnabel untersucht im Auftrag des Landesamtes für Archäologie einen Fund, den sie im Boden des Gewandhauses in Zwickau (Sachsen) entdeckt hat.

Zwickau - Beinahe liebevoll streicht Cornelia Schnabel über die etwa vier mal fünf Zentimeter große Keramikscherbe.

"Das ist schon ein bisschen mein Lieblingsstück dieser Grabung", sagt die 56-Jährige lächelnd. Als Grabungstechnikerin ist sie im Auftrag des Landesamts für Archäologie seit Ende Januar damit beschäftigt, den Untergrund des Zwickauer Gewandhauses zu erkunden.

Die wichtigste Spielstätte des Theaters Plauen-Zwickau wird in den kommenden zwei Jahren für rund 14 Millionen Euro umfassend saniert. Bevor die Arbeiten im Inneren des von 1522 bis 1525 errichteten Gebäudes richtig losgehen, konnten die Archäologen auf Spurensuche gehen.

Neben den Keramik-Überresten, bei denen es sich laut Expertin vermutlich um einen Krug aus dem 15. Jahrhundert handelt, wurden Tierknochen und ein altes Fundament gefunden. "Historische Quellen belegen, dass es einen Vorgängerbau gegeben hat. Aber nun haben wir erstmals einen greifbaren Nachweis", freut sich Rebecca Wegener, Gebietsreferentin des Landesamts.

Wenn man genau hinsieht, erkennt man Farbunterschiede im Boden. Die schwarzen Stellen weisen demnach Holzkohle auf.

Die Grabungstechnikerin Cornelia Schnabel untersucht mit einer Kelle den Untergrund im Gewandhaus Zwickau.
Die Grabungstechnikerin Cornelia Schnabel untersucht mit einer Kelle den Untergrund im Gewandhaus Zwickau.

Die Fachleute sprechen von einer Brandschutt-Schicht. Wahrscheinlich wurde der Vorgängerbau oder die Vorgängerbauten - das muss die Auswertung erst noch ergeben - beim großen Stadtbrand von 1403 zerstört, wie Steffi Haupt, Leiterin der Zwickauer Denkmalbehörde, erläutert.

Wie damals üblich wurde das neue Haus auch mit alten Baumaterialien gebaut. Cornelia Schnabel fand bei ihrer Arbeit im einstigen Theaterfoyer vier große Spolien, so nenne man bearbeitete Steine, die wiederverwendet werden. Diese sollen nach Angaben der obersten Denkmalpflegerin der Stadt geborgen, restauriert und später in geeigneter Form präsentiert werden.

Das sei dann aber außer den Scherben auch schon alles, was sie aus dem Boden herausholen würden, sagt Archäologin Wegener. Denn anders als landläufig oft angenommen, belasse ihre Wissenschaft gefundene Spuren am liebsten für die Nachwelt im Boden. "Ausgraben ist immer das letzte Mittel, denn auch das ist letztendlich eine Zerstörung", sagt sie.

Stattdessen werden alle Befunde minuziös dokumentiert, bevor sie unter einem Vlies gut geschützt wieder in der Erde verschwinden. Bei großen Bauvorhaben ist das Landesamt demnach routinemäßig eingebunden, um im Vorfeld nach Spuren zu suchen, bevor diese durch Bauarbeiten zerstört werden.

Wo die Archäologen suchen müssen, sei vor allem aus alten Dokumenten ersichtlich. So verfüge allein das Landesamt mit Sitz in Dresden über Ortsakten, die bis in die 1870er Jahre zurückreichten. Nur etwa zehn bis 30 Prozent der Denkmäler in Sachsen seien überhaupt bekannt, vieles liege nach wie vor im Dunkeln - sprichwörtlich. "Beim Stadtkern von Zwickau war allerdings klar, das wir etwas finden werden", sagt Wegener. Daher habe man die Möglichkeit genutzt, um in den Boden zu schauen.

Das allerdings läuft streng nach Bauplan ab. So durfte Cornelia Schnabel nur bis in eine Tiefe von 55 Zentimeter gehen - genauso tief wie die Arbeiten für die neue Bodenplatte ohnehin vorgesehen sind. Anfangs hätten die Bauarbeiter skeptisch bis belustigt reagiert, als sie mit ihrem Handfeger bewaffnet auf der Matte stand. "Ich sage dann immer, ich komme zum Putzen. Wir nennen das tatsächlich so", erzählt sie.

In wenigen Tagen allerdings ist die Arbeit vor Ort erledigt, dann geht es zur Auswertung ins Büro.

Im Zwickauer Theater beginnt nach Entkernung und Rückbau Anfang April die eigentliche Sanierung. Im Frühjahr 2019 soll das denkmalgeschützte Gebäude in einer Mischung aus klassischer Theateratmosphäre und offener Raumgestaltung wieder eröffnen.

Dafür werden Foyer, Treppenaufgang sowie Besuchergarderobe neu gestaltet und die etwa 370 Sitzplätze ausgetauscht. Zudem werden Dach, Fassade, Sanitäranlagen und Technik erneuert.

Die Fassade des Gewandhauses in Zwickau (Sachsen) zeigt am 09.03.2017 deutliche Risse. In den kommenden zwei Jahren soll das Theater umfassend saniert werden.
Die Fassade des Gewandhauses in Zwickau (Sachsen) zeigt am 09.03.2017 deutliche Risse. In den kommenden zwei Jahren soll das Theater umfassend saniert werden.

Fotos: DPA

Er hatte drei Identitäten: Polizei schnappt dreisten Seriendieb

Neu

25.000 Geräte! Alle DM-Verkäufer bekommen ein Smartphone

Neu

Hier verirrt sich ein riesiger 15-Meter-Wal ins Hafenbecken

Neu

Todesangst auf Flug nach Leipzig: Für Passagiere fehlten die Atemmasken

Neu

Hier bekommst Du das beste für deinen Körper

1.440
Anzeige

Krass! 31-jähriger Mann betreibt illegales Doping-Untergrundlabor

Neu

Körperdouble? Ist die Frau an der Seite von Donald Trump gar nicht Melania?

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

71.770
Anzeige

Er beschwert sich über die eingebrochene Tür, dabei war es Rettung in letzter Minute

Neu

Mit Fangeisen getötet! Polizei sucht Katzenquäler

Neu

Er wollte doch nur nett sein! Polizei rückt an, weil Mann Blumen verteilt

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

9.425
Anzeige

Rauschender Empfang am Flughafen für unseren neuen Ironman

Neu

Channing Tatum will nicht mehr mit Weinstein zusammenarbeiten

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.167
Anzeige

Biker rutscht auf Gegenfahrbahn und wird überrollt

Neu

Gigantische Werbeaktion: Netflix streamt "Star Trek"-Serie auf Fernsehturm

466

Urteil gerecht? Fußballer vorbestraft, weil er mit Gegenspieler zusammenknallt

934

Allein unter Hühnern: Bauer Günter sucht die große Liebe

1.034

Bauarbeiter stoßen auf Weltkriegs-Granaten

1.455

Biker fährt Polizisten um und lässt ihn liegen

1.442

Bällebad der Träume: Start-Up bringt das runde Plastik bis ins Wohnzimmer

415

Premierminister Trudeau bricht in Tränen aus: Dieser beliebte Sänger ist tot

3.384

Dieser Europameister verkauft jetzt Schuhe

720

Vergewaltigte Camperin: Heute fällt das Urteil!

1.838

Beziehungsstatus "unklar": Ist Palina Rojinski wieder Single?

3.638

Hier steht jetzt Deutschlands erstes "Bordoll"

3.592

Aus Angst vor Abschiebung? Mutter ertränkt ihre beiden Söhne in der Wanne

2.648

Fahrgäste wollen Mann von Gleisen retten, doch dann fährt der Zug ein

2.476
Update

Mann erschießt auf Arbeit drei Kollegen und verletzt zwei weitere Menschen

2.444

Mit diesem Wein schmeckt der Döner doppelt lecker

656

Vater entführt Tochter (5) und droht sie umzubringen

2.021

Madrid plant Zwangs-Maßnahmen gegen Katalonien

793
Update

Kran kracht auf Luxus-Sportwagen! Dann passiert ein Wunder

2.865

Pärchen liegt Arm in Arm tot im Nationalpark

8.561

Thailand: Wer hier am Strand raucht, kann bald in den Knast kommen

1.122

Das passiert, wenn Micaelas Freund sie auf der Venus besucht

5.772

Grauenvolle Tat: Mann bedroht Frau mit Waffe und vergewaltigt sie

3.140

Mord nach Streit: Das sind die Einzelheiten einer schrecklichen Nacht

2.686

"Drecksverein": So rechnet Bushido mit dem Versandhaus Otto ab

6.072

Melanie Müller: Volle Girl-Power auf Mallorca mit Oma Gabriela und Baby Mia Rose

1.350

Ein schwuler Sohn? Für Sara Kulka kein Problem!

1.236

Dresdnerin zeigt ihre Dessous, und die Konkurrenz entlarvt ihr Sextoy-Versteck

13.799

Ypsilanti will nicht mehr für den Landtag kandidieren

188

Seine Eltern starben im Feuer: Aber wie geht es dem Sohn?

468

Heißer Zellstoff verbrennt Arbeiter in Papier-Fabrik: tot!

3.412

Von Lkw begraben! Hier kämpfen die Retter um das Leben eines Mannes

16.106

Gute Idee? Pietro Lombardi protzt mit neuer Nobelkarosse

5.799

Vater stellt Stromgenerator falsch auf: Jetzt sind seine Kinder tot

4.831

Tierrechtler machen erschreckende Tierquälerei öffentlich

1.980

Patientin tot! Apotheker händigt falsches Medikament aus

4.476

So reagieren Politiker auf Tillichs Rückzug

14.543
Update

Fernfahrer transportiert über 64 Kilo Opium!

3.740

Der Alles-Töter Glyphosat: "Was hier passiert, ist ein stiller Völkermord"

17.084

Ammoniak läuft auf Lkw aus: Zwei Männer verletzt

898