Im Kreuzverhör: Diese vier jungen Leute fragen gerade Angela Merkel aus

Top

Tödliches Drama auf den Gleisen: Bahnmitarbeiter von Güterzug überrollt

Top

Frau von Männergruppe vergewaltigt und misshandelt

Neu

Haben Sie Angst vor einem Weltkrieg, Frau Merkel?

Neu
3.578

Archäologen machen in Zwickau einen interessanten Fund

Die wichtigste Spielstätte des Theaters Plauen-Zwickau wird in den kommenden zwei Jahren saniert.
Die Grabungstechnikerin Cornelia Schnabel untersucht im Auftrag des Landesamtes für Archäologie einen Fund, den sie im Boden des Gewandhauses in Zwickau (Sachsen) entdeckt hat.
Die Grabungstechnikerin Cornelia Schnabel untersucht im Auftrag des Landesamtes für Archäologie einen Fund, den sie im Boden des Gewandhauses in Zwickau (Sachsen) entdeckt hat.

Zwickau - Beinahe liebevoll streicht Cornelia Schnabel über die etwa vier mal fünf Zentimeter große Keramikscherbe.

"Das ist schon ein bisschen mein Lieblingsstück dieser Grabung", sagt die 56-Jährige lächelnd. Als Grabungstechnikerin ist sie im Auftrag des Landesamts für Archäologie seit Ende Januar damit beschäftigt, den Untergrund des Zwickauer Gewandhauses zu erkunden.

Die wichtigste Spielstätte des Theaters Plauen-Zwickau wird in den kommenden zwei Jahren für rund 14 Millionen Euro umfassend saniert. Bevor die Arbeiten im Inneren des von 1522 bis 1525 errichteten Gebäudes richtig losgehen, konnten die Archäologen auf Spurensuche gehen.

Neben den Keramik-Überresten, bei denen es sich laut Expertin vermutlich um einen Krug aus dem 15. Jahrhundert handelt, wurden Tierknochen und ein altes Fundament gefunden. "Historische Quellen belegen, dass es einen Vorgängerbau gegeben hat. Aber nun haben wir erstmals einen greifbaren Nachweis", freut sich Rebecca Wegener, Gebietsreferentin des Landesamts.

Wenn man genau hinsieht, erkennt man Farbunterschiede im Boden. Die schwarzen Stellen weisen demnach Holzkohle auf.

Die Grabungstechnikerin Cornelia Schnabel untersucht mit einer Kelle den Untergrund im Gewandhaus Zwickau.
Die Grabungstechnikerin Cornelia Schnabel untersucht mit einer Kelle den Untergrund im Gewandhaus Zwickau.

Die Fachleute sprechen von einer Brandschutt-Schicht. Wahrscheinlich wurde der Vorgängerbau oder die Vorgängerbauten - das muss die Auswertung erst noch ergeben - beim großen Stadtbrand von 1403 zerstört, wie Steffi Haupt, Leiterin der Zwickauer Denkmalbehörde, erläutert.

Wie damals üblich wurde das neue Haus auch mit alten Baumaterialien gebaut. Cornelia Schnabel fand bei ihrer Arbeit im einstigen Theaterfoyer vier große Spolien, so nenne man bearbeitete Steine, die wiederverwendet werden. Diese sollen nach Angaben der obersten Denkmalpflegerin der Stadt geborgen, restauriert und später in geeigneter Form präsentiert werden.

Das sei dann aber außer den Scherben auch schon alles, was sie aus dem Boden herausholen würden, sagt Archäologin Wegener. Denn anders als landläufig oft angenommen, belasse ihre Wissenschaft gefundene Spuren am liebsten für die Nachwelt im Boden. "Ausgraben ist immer das letzte Mittel, denn auch das ist letztendlich eine Zerstörung", sagt sie.

Stattdessen werden alle Befunde minuziös dokumentiert, bevor sie unter einem Vlies gut geschützt wieder in der Erde verschwinden. Bei großen Bauvorhaben ist das Landesamt demnach routinemäßig eingebunden, um im Vorfeld nach Spuren zu suchen, bevor diese durch Bauarbeiten zerstört werden.

Wo die Archäologen suchen müssen, sei vor allem aus alten Dokumenten ersichtlich. So verfüge allein das Landesamt mit Sitz in Dresden über Ortsakten, die bis in die 1870er Jahre zurückreichten. Nur etwa zehn bis 30 Prozent der Denkmäler in Sachsen seien überhaupt bekannt, vieles liege nach wie vor im Dunkeln - sprichwörtlich. "Beim Stadtkern von Zwickau war allerdings klar, das wir etwas finden werden", sagt Wegener. Daher habe man die Möglichkeit genutzt, um in den Boden zu schauen.

Das allerdings läuft streng nach Bauplan ab. So durfte Cornelia Schnabel nur bis in eine Tiefe von 55 Zentimeter gehen - genauso tief wie die Arbeiten für die neue Bodenplatte ohnehin vorgesehen sind. Anfangs hätten die Bauarbeiter skeptisch bis belustigt reagiert, als sie mit ihrem Handfeger bewaffnet auf der Matte stand. "Ich sage dann immer, ich komme zum Putzen. Wir nennen das tatsächlich so", erzählt sie.

In wenigen Tagen allerdings ist die Arbeit vor Ort erledigt, dann geht es zur Auswertung ins Büro.

Im Zwickauer Theater beginnt nach Entkernung und Rückbau Anfang April die eigentliche Sanierung. Im Frühjahr 2019 soll das denkmalgeschützte Gebäude in einer Mischung aus klassischer Theateratmosphäre und offener Raumgestaltung wieder eröffnen.

Dafür werden Foyer, Treppenaufgang sowie Besuchergarderobe neu gestaltet und die etwa 370 Sitzplätze ausgetauscht. Zudem werden Dach, Fassade, Sanitäranlagen und Technik erneuert.

Die Fassade des Gewandhauses in Zwickau (Sachsen) zeigt am 09.03.2017 deutliche Risse. In den kommenden zwei Jahren soll das Theater umfassend saniert werden.
Die Fassade des Gewandhauses in Zwickau (Sachsen) zeigt am 09.03.2017 deutliche Risse. In den kommenden zwei Jahren soll das Theater umfassend saniert werden.

Fotos: DPA

Mit Ü-Eier und Nutella prall gefüllt! Erste Spuren zum Schoko-Laster

Neu

Krass! Von der Leyen will Millionen in Bundeswehrstandort pumpen

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

45.977
Anzeige

Schock! Mutter überfährt eigenes Kind

Neu

Mann stirbt! Tragischer Arbeitsunfall im Erzgebirge

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

42.342
Anzeige

Sex mit Schüler! Lehrerin soll eine Million Dollar Schmerzensgeld zahlen

Neu

Unfassbar! Delfin-Baby wird von Touris fotografiert, jetzt ist es tot

Neu

Witwe findet nach 13 Jahren ihren verlorenen Verlobungsring wieder

Neu

Sex-Trends: So absurd geht es jetzt in den Betten zu

Neu

Krebs-Schock! Sarah Knappik enthüllt trauriges Geheimnis

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

3.845
Anzeige

Genick- und Schädelbruch! Mutter und drei Kinder von herabstürzendem Ast begraben

Neu

Tödlicher Crash! Notarztwagen schleudert Pkw in Fußgängerin

Neu

Berufliche Lücke: Diese Gründe lassen Arbeitgeber nicht durchgehen

Neu

Wie jetzt, steigt die SPD ins Fluggeschäft ein?

Neu

Heftiger Frontalcrash! Drei Menschen schwer verletzt

Neu

Auf diesem AfD-Plakat verwirrt ein Detail die Wähler

Neu

Transporter fackelt komplett ab! Vollsperrung auf A4

246

Fußball-Fans können Spiele jetzt auch bei Amazon schauen

1.228

Transfer-Hammer am Main? Kevin-Prince Boateng vor Wechsel zur Eintracht

1.029

Razzia im Jugend-Knast: Polizei stellt Drogen und Waffen sicher

1.196

Bei Säure-Unglück auf Autobahn: Feuerwehrleute bei Arbeit verletzt

1.144

Klimawandel! Das passiert mit der Zugspitze

1.199

Absoluter Gruselfund! Zoll entdeckt 20 verweste Köpfe in Paket

7.995

Bei Streit um Frau! Mann verliert Zeigefinger

1.199

Furchtbarer Fund! Auto mit Frauenleiche in Teich entdeckt

9.102

Neue Studie: So solltet Ihr Euch in der Eisdiele verhalten...

1.412

Vater stellt sich seiner Höhenangst und wird im Netz gefeiert

1.123

PKW-Brand außer Kontrolle: Feuer greift auf Autos und Haus über

1.868

Sekundenschlaf: Lkw-Fahrer kracht in Autobahn-Baustelle

1.536

Betrunkener bringt seine Kinder in Lebensgefahr und Mutter schaut zu

1.483

Senat gibt OK: Hunderte Neonazi wollen in Berlin marschieren

2.185

Nach Brandanschlag auf Asylheim: Polizei schnappt Tatverdächtigen

1.523

Heimat-Liebe bringt Zigarettenfabrik an ihr Limit

1.710

Fußgänger findet Frauenkopf in Kanal! Nun werden Taucher ausgesandt

2.270

Lady-Di-Verschwörung! Fahrer von mysteriösem Auto gefunden

12.739

Diese Band hat ihren Schlagzeuger im Supermarkt vergessen

1.020

Keine Kollektivstrafen mehr: Knickt DFB vor Ultras ein?

2.995

Harte Typen retten Eule das Leben und sie reagiert sooo cool

2.602

Schock bei Katja Krasavice: Instagram sperrt ihren Account!

4.257
Update

"Fette" Fitnesstrainerin reagiert perfekt auf Hasskommentar

3.370

Verkehrs-Chaos?! Wichtige ICE-Linie am Flughafen fällt aus

119

Schock! Frau findet Beine in einem Mülleimer

4.066
Update

500 Euro für zehn Quadratmeter. Löst diese Idee die Wohnungsnot?

1.849

Nach Hertha-Krawallen: de Maizière fordert harte Strafen

408

Unfassbar! Beleidigter Bürgermeister schmeißt Kinder aus der Kita

4.853

Schreckliches Unglück beim Spaziergang: Frau von Güterzug erfasst

1.891

Hohe Haftstrafe, weil er zwei unschuldige Menschen tötete

753

Fünf Monate nach Geburt: Isabell Horn schon wieder mit Traumbody

3.210

Ryanair stinksauer über Air-Berlin-Insolvenz

1.497

Ku-Klux-Klan bedankt sich bei Donald Trump

1.937

Dieses Foto beweist, dass ihr Freund wirklich alles für sie tut

3.189

Eltern wollen auf Kreta Kinder vorm Ertrinken retten und sterben selbst

6.878

Mann will nach London zu schwangerer Frau, doch landet in Las Vegas

2.411