"Ein großer Tag für Sachsen": Produktion von E-Autos in Zwickau hat begonnen 3.259
Thomas Cook: Springt die Bundesregierung jetzt für geschädigte Touristen ein? Top
Sex bei "Bachelor in Paradise": Unter der Decke geht's heiß her Top
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 5.634 Anzeige
Kind (9) bricht Uni-Studium ab: Das ist der absurde Grund Top
3.259

"Ein großer Tag für Sachsen": Produktion von E-Autos in Zwickau hat begonnen

Serienproduktion von E-Auto in Zwickau hat begonnen

In Zwickau hat am Montag die Serienproduktion des Elektro-PKW ID.3 von VW begonnen. Mit dabei Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Von Torsten Hilscher

Zwickau - Die Autowelt schaut auf Zwickau: Hier hat der Volkswagenkonzern am Montag die Serienproduktion seines Elektro-PKW ID.3 begonnen - der erste Spross einer Autofamilie, von dem die Zukunft der Autobauer abhängt. Mit dabei Bundeskanzlerin Angela Merkel (65, CDU).

Bundeskanzlerin Angela Merkel (65, CDU) in Zwickau.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (65, CDU) in Zwickau.

„Es ist ein großer Tag für Volkswagen, ja ein großer Tag für Sachsen. Heute starten wir eine neue Ära“, freute sich die versammelte VW-Spitze. Neben Merkel machte unter anderen Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (44, CDU) seine Aufwartung.

Weitere Gäste: Kretschmers Vorgänger Stanislaw Tillich (60) und Kurt Biedenkopf (89), der frühere VW-Chef Carl Hahn jun. (93) und Ex-Gewerkschaftsboss Michael Sommer (67). Insgesamt waren Gäste aus 60 Ländern anwesend, hieß es.

Thomas Ulbrich, Vorstand E-Mobilität: "Es ist der Beginn einer neuen Zeitrechnung, für das Werk, für VW, aber sicher auch für die deutsche Automobilindustrie, es ist der Start der Elektromobilität ins Volumen. Denn wir sind absolut davon überzeugt: die Zukunft der Automobilität ist elektrisch. VW will die E-Mobilität für alle erschwinglich machen.“ Er dankte ausdrücklich dem Land Sachsen für die Förderung des Werksumbaus.

VW-Chef Herbert Diess: „Es ist keine Frage mehr, ob sich das Elektroauto durchsetzt, sondern wie schnell.“ Deutschland müsse zum Leitmarkt für E-Mobilität werden, wolle die hiesige Industrie eine Chance haben. Details sollten ebenfalls am Montag auf einem Autogipfel im Beisein von Kanzlerin Merkel besprochen werden. Diess stellte aber bereits vorab fest: „Ohne E-Mobilität ist das Klimaziel nicht zu schaffen.“ Die Alternative Wasserstoff sei für private PKW zu teuer.

Zwickau sei der traditionsreichste Standort der Automobilindustrie. „Und mit dem heutigen Tag ist er auch der zukunftsfähigste“, so Diess abschließend. In Zwickau werden seit 1904 Automobile gebaut. Zunächst vor allem der Marke Horch, später folgte der heute legendäre Trabant.

Zwickau soll größtes Produktionswerk für E-Autos in Europa sein

Der neue ID.3 wird ab sofort in Zwickau produziert.
Der neue ID.3 wird ab sofort in Zwickau produziert.

Der ID.3 ist das erste komplett neu entwickelte Elektro-Auto aus dem Hause VW. Bislang gibt es nur den E-Golf, der auch die kommenden Monate parallel in Dresden produziert wird (72 Autos am Tag). Dem ID.3, der bislang nur als First Edition vorbestellt werden konnte, folgen weiter ID, zunächst der CROZZ, aber auch E-Autos für die Töchter Seat und Audi. Markteinführung des ID.3 ist laut Ulbrich im Sommer 2020.

Für die neue Ära krempelt der Konzern sein Zwickauer Werk komplett um: Dort, wo bislang nur Verbrenner vom Band liefen, werden ab 2021/22 nur noch E-Autos produziert. Ein Teil der Bänder ist bereits umgerüstet. Nur noch der Golf Variant wird noch (bis Mitte 2020) als Vertreter von „VW alt“ gefertigt. Eine neue Lackiererei entstand, ein neuer Gleisanschluss wurde gebaut.

Der Zwickauer Technikchef Reinhard de Vries (58) verglich diese logistische Leistung mit einem "Umziehen im Schrank" - nichts anderes sei die Transformation bei laufender Produktion. Der Umbau koste 1,2 Milliarden Euro. Zum Schluss, Ende 2020, will das Werk die größte Produktionsstätte für E-Autos in Europa sein.

Quasi nebenbei qualifizierten und qualifizieren die Wolfsburger alle 8000 Zwickauer VW-Mitarbeiter. Weil aber wegen des Umbaus die laufende Produktion stark eingeschränkt lief, konnten die Kolleginnen und Kollegen sich eben schulen oder auf angesammelte Stunden zurück greifen. Wieder andere halfen wegen der hohen Nachfrage im VW-Motorenwerk in Chemnitz aus.

Die neue Ausrichtung des Standortes Zwickau bezeichnete Betriebsratschef Jens Rothe als „Eisbrecher für den gesamten Konzern“. Der ID sei erst der Anfang eines „Produktfeuerwerks“.

Der Anlauf der Serienproduktion selbst wurde als große Show inszeniert: In Halle 26 des Zwickauer Werks zählten überdimensionale Videowände einen Countdown, basslästige Musik wummerte. Später erschien der neu entwickelte PKW auf einer Bühne.

Die Bundeskanzlerin steht neben dem neuen Stromer von VW.
Die Bundeskanzlerin steht neben dem neuen Stromer von VW.

Im Video: Produktion von E-Autos in Zwickau läuft an

Fotos: Kultour Z, Ralph Koehler/propicture, Silas Stein/dpa , Torsten Hilscher

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 61.177 Anzeige
"Prince Charming"-Halbfinale: "Haben sich den Penis gegenseitig in den Mund genommen" Top
Dein Horoskop: Darauf solltest Du heute achten Top
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.113 Anzeige
Männer randalieren in Notaufnahme: Wachmann verletzt Neu
Ancelotti fliegt! Neapel entlässt Ex-Bayern-Trainer trotz 4:0-Sieg in der Champions League! Neu
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? 1.637 Anzeige
FC Bayern: Ist das Serge Gnabry? Boateng postet Witz-Video, das Netz lacht sich schlapp Neu
W-Lan-Panne bei VfB-Mitgliederversammlung geht vor Gericht Neu
Geht das zu weit? "Hitler-Glocke" wird zum Ausstellungsstück Neu
Gefährliche Reichsbürger in NRW: So viele haben noch Erlaubnis für Waffen Neu
FC Bayern Trainerfrage: Entscheidung noch in diesem Jahr! Neu
Janina Celine verrät: Deshalb stieg sie freiwillig bei "Bachelor in Paradise" aus Neu
Lukas Podolski zeigt süßes Paar-Foto Neu
New York: Polizisten wollen wegen Mordfalls auf Friedhof ermitteln, am Ende sind sechs Menschen tot Neu
Bosch-Chef sieht Jobs in der Autobranche durch C02-Vorgaben gefährdet Neu
Heute vor einem Jahr: Terror-Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Straßburg Neu
Deutsche Bahn: Boris Palmer kritisiert die Zustände als "so schlecht wie nie zuvor" Neu
Mehrere Frauen entführt und sexuell misshandelt: Zwei Männer vor Gericht Neu
Kann eine Gehirnerschütterung beim Sport bald besser erkannt werden? Neu
Das ging schnell: Youtube-Star Bibi zeigt dicken Babybauch! Neu
ARD-Film über kölschen Klüngel: Er ist der "König von Köln" Neu
Dieser Hund sollte sterben, weil Frauchen umziehen wollte Neu
Polizei will Auto auf A4 kontrollieren, dann ereignet sich spektakuläre Verfolgungsjagd Neu
Zerstückelte Frauenleiche! Grausame Horror-Tat wird vor Gericht verhandelt Neu
St. Pauli-Duschgel lässt Fans vor Wut schäumen: "Schaut lieber auf die Tabelle" Neu
Heftiger Beef zwischen Bushido und Fler: Jetzt geht's vor Gericht! Neu
Übler Verrat bei GZSZ: Philip schmeißt Nihat raus! Neu
Kopfschuss-Mord an Georgier: Regierungsnahe widersprechen Putin Neu
Mann kauft Kleid von Lady Di, doch seine Frau will es nicht mehr haben Neu
Welche Beauty gewährt uns hier so tiefe Einblicke? Neu
Aus diesem Grund spendet ein Zwilling seinem Bruder einen Hoden Neu
Kokain-Verschwörung: Nahm ein ranghoher Minister Schmiergeld von Drogenboss "El Chapo" an? 334
Schock für Besitzer: Hund stürzt von 12 Meter hoher Klippe 456
Horror-Tat in Augsburg: Wird die Jugend in Deutschland krimineller? 355
Zitter-Sieg: BVB gewinnt und zieht ins CL-Achtelfinale ein 1.255
"Radioaktiv"-Zeichen auf mehreren Paketen ohne Adresse: Großalarm! 4.070
Sturzgeburt auf dem Klo: Wirtin verweigert Frau jegliche Hilfe! 9.547
Tim Mälzer: Starkoch muss Restaurant "Bullerei" schließen! 43.670
Lufthansa muss New-York-Flug nach vier Stunden abbrechen 4.321
IT-Panne bei Sparkassen: Mehrere Zehntausend Kunden betroffen? 3.111
Gewalt durch Migranten: Boris Palmer zur Horror-Tat von Augsburg 20.148
Lebensgefahr! Horror-Fund in Supermarkt sorgt für Aufregung 9.332
Frau unterzieht sich mehreren OPs, um die dickste Vagina aller Zeiten zu bekommen 8.546
Fuß in die A****ritze stecken: Bett-Zoff bei Daniela Katzenberger und Mama Iris Klein 4.149
Fritz von Weizsäcker getötet: Polizei sucht weitere Zeugen 832
Rache an FC Bayern: Gelingt Tottenham mit José Mourinho die große Revanche? 209
Horror beim Geld-Abheben: Bewaffnete Räuber stürmen Bank-Filiale 4.554
Vermisste Katze wartet ganze Nacht auf Besitzerin am Bahnhof 4.456