Zwickau zahlt Kita-Essen für bedürftige Kinder

Zwickau - Zwickau hat ein Herz für Kinder. Ab 1. August dürfen sich insgesamt 830 Kita- und Schulkinder aus Familien mit geringem Einkommen über ein kostenloses Mittagessen freuen. Auch das Schülerticket gibt es dann zum Nulltarif.

Kostenloses Mittagessen: Zwickauer Kinder, wie hier in der Kita Oberhohndorf, profitieren ab August von einem verbesserten Bildungs- und Teilhabepaket.
Kostenloses Mittagessen: Zwickauer Kinder, wie hier in der Kita Oberhohndorf, profitieren ab August von einem verbesserten Bildungs- und Teilhabepaket.  © Stadt Zwickau

"Mit der Maßnahme werden die Eltern nicht nur finanziell entlastet, sondern es fällt auch eine Menge Bürokratieaufwand für Eltern, Dienstleister und Verwaltung weg", heißt es aus dem Zwickauer Rathaus.

Das Programm ist Teil des vom Bund erlassenen "Starke-Familien-Gesetz". Damit sollen gezielt Kinder aus Familien mit kleinen und mittleren Einkommen gestärkt werden.

Für junge Menschen und Familien in Zwickau bleiben auch weiterhin zusätzliche Sozialleistungen der Stadt bestehen, wie das Begrüßungsgeld für Neugeborene oder das kostenfreie letzte Kindergartenjahr. Weitere Informationen unter www.zwickau.de in der Rubrik Dienstleistungen.

Titelfoto: Stadt Zwickau

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0