Klinikum Zwickau bekommt ein neues Kinderzentrum

Auch OB Findeiß (60, SPD, 2.v.r.) feierte am Montag den Baubeginn für Haus 8 mit.
Auch OB Findeiß (60, SPD, 2.v.r.) feierte am Montag den Baubeginn für Haus 8 mit.  © Pro Picture/Ralph Köhler

Zwickau - Das Heinrich-Braun-Klinikum (900 Betten, 2200 Mitarbeiter) bekommt ein neues Schmuckstück: Für 16 Millionen Euro wird auf dem Gelände ein neues Kinderzentrum gebaut. Am Montag war die Grundsteinlegung.

Gekommen waren sie alle: OB Pia Findeiß (60, SPD) und Landrat Dr. Christoph Scheurer (59, CDU) strahlten zufrieden, als der Geschäftsführer des Klinikums, Rüdiger Glaß, verkündete: "Wir investieren in unseren Standort, um ein leistungsstarkes und mit kurzen Wegen ausgestattetes Klinikgelände vorzuhalten." Bisher sind das Haupthaus und das derzeitige Kinderzentrum rund 800 Meter voneinander entfernt.

In dem Neubau werden zukünftig die Kinder- und  Jugendmedizin sowie Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik untergebracht. Rund 100 Ärzte, Schwestern und Pfleger kümmern sich dann hier um die kleinen Patienten.

Sechs Millionen Euro der Baukosten übernimmt der Freistaat Sachsen, die Einweihung ist für Anfang 2019 geplant.

So soll das neue Kinderzentrum einmal aussehen.
So soll das neue Kinderzentrum einmal aussehen.  © HBK

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0