Guten Rutsch! Hier geratet ihr ganz sicher aufs Glatteis

Zwickau/Marienberg - Der Winter steht vor der Tür. Die ersten Freiluft-Eisbahnen eröffnen in diesen Tagen die Saison. TAG24 zeigt schöne Beispiele aus der Region.

Sandra Gierth (29) und Victoria Wagner (29) auf der Eisbahn am ehemaligen Erlenbad in Zwickau.
Sandra Gierth (29) und Victoria Wagner (29) auf der Eisbahn am ehemaligen Erlenbad in Zwickau.  © Sven Gleisberg

Eine der größten Eisflächen mit rund 1000 Quadratmetern hat Zwickau am alten Erlenbad. "Wir haben erstmals ein Zelt für das Eisstockschießen aufgebaut", sagt Organisator Matthias Krauß (45). Tagespreis fürs Schlittschuhlaufen: 4,50/3 Euro, Eisstockschießen: 40 Euro/Stunde. Eröffnung am Samstag um 10 Uhr.

Ebenfalls ab Samstag, 10 Uhr, drehen auch die ersten Hobby-Sportler auf dem Marienberger Marktplatz ihre Runden. Am Nachmittag ab 15 Uhr ist eine Show des Chemnitzer Eislauf-Clubs zu sehen.

"Am 30.11. wird zum Beispiel wieder eine große Modenschau stattfinden", sagt Andreas Engert (47) von der Eisarena Erzgebirge. Diese betreibt ab 30. November und ab 11. Januar zwei weitere Bahnen in Olbernhau und Annaberg-Buchholz. Preis: 5/3 Euro.

In Freiberg können sich Besucher für 4,50/3,50 Euro im wunderschönen Hof des Schlosses Freudenstein auf die Kufen wagen. Saisonbeginn: 20. November. Die Anlage auf dem Parkplatz am Klein-Erzgebirge in Oederan ist ab 30. November frei. Highlight ist das Lichterdach.

"Wir bieten Montagabend Eishockeytraining für alle und Mittwochabend für Kinder an", so Marco Metzler (45), Geschäftsführer Stadtmarketing Oederan. Das Training kostet 4 Euro. Eislaufen: 4/3 Euro.

Die Natureisbahn in Seiffen, auf der im Sommer auch Inlineskater unterwegs sind, soll je nach Wetterlage Anfang Dezember eröffnen. Eintritt: 4,50/3 Euro.

Alle Eisbahnen sind sieben Tage die Woche geöffnet.

Ab 20. November ist Schlittschuhlaufen im Hof von Schloss Freudenstein möglich.
Ab 20. November ist Schlittschuhlaufen im Hof von Schloss Freudenstein möglich.  © Marcel Schlenkrich
Benjamin Weigel (28, v.l.), Moritz Rotter (21) und Daniela Hähner (22) montieren die Lichterketten für das Dach der Eisbahn in Oederan.
Benjamin Weigel (28, v.l.), Moritz Rotter (21) und Daniela Hähner (22) montieren die Lichterketten für das Dach der Eisbahn in Oederan.  © Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0