Schweighöfer muss pausieren: Konzert in Zwickau abgesagt!

Zwickau - Nachdem Matthias Schweighöfer am Dienstagabend bereits seinen Auftritt in Erfurt abbrechen musste, ist nun auch sein für Mittwochabend geplantes Konzert in Zwickau abgesagt worden.

Wie die Stadt Zwickau online bekannt gibt, muss das Konzert ausfallen.
Wie die Stadt Zwickau online bekannt gibt, muss das Konzert ausfallen.  © Screenshot/zwickautourist.de

Der 37-Jährige klemmte sich bei dem Auftritt am Dienstagabend vermutlich einen Nerv am Halswirbel ein.

Wie die Stadt Zwickau vom Veranstalter erfuhr, muss das Konzert am Mittwochabend in der Zwickauer Stadthalle leider ausfallen.

Der Veranstalter teilt mit: "Bei einer erneuten Gesundheitsprüfung in den frühen Morgenstunden wurde auf ärztliches Anraten entschieden, am heutigen Tage (23. Januar 2019) in der Stadthalle Zwickau zu pausieren, um die restlichen Konzerte nicht zu gefährden. Die Tournee wird regulär in Köln am 25.01.2019 fortgesetzt."

Alle, die schon ein Ticket für das Konzert in Zwickau hatten, können es zurückgeben, bzw. die Tickets berechtigen zum Eintritt für die Konzerte in Berlin oder Cottbus.

Matthias Schweighöfer hatte bis kurz vor zehn Uhr in der Messehalle gespielt, danach ging nichts mehr.
Matthias Schweighöfer hatte bis kurz vor zehn Uhr in der Messehalle gespielt, danach ging nichts mehr.  © SnapArt/Michael Kremer

Titelfoto: SnapArt/Michael Kremer

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0