Auf Fahrrad und im Auto: Polizei erwischt betrunkene Fahrer

Zwickau/Oelsnitz (Vogtland) - Ob auf dem Fahrrad oder im Auto, die Polizei hat am Freitagabend und am Samstagmorgen mehrere betrunkene Fahrer erwischt.

Die Polizei hat zwischen Freitagabend und Samstagmorgen mehrere betrunkene Fahrer erwischt. (Symbolbild)
Die Polizei hat zwischen Freitagabend und Samstagmorgen mehrere betrunkene Fahrer erwischt. (Symbolbild)  © DPA

Die Polizei führte in der Nacht zu Samstag gegen 2.30 Uhr eine Verkehrskontrolle in der Bahnhofstraße in Zwickau durch. Kontrolliert wurde ein Ford, dessen Fahrer (31) 1,22 Promille intus hatte. Außerdem war das Fahrzeug nicht pflichtversichert. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den 31-Jährigen aufgenommen.

Auch in Oelsnitz/Vogtland wurde kontrolliert. Die Polizei erwischte am späten Freitagabend in der Plauenschen Straße einen betrunkenen Radfahrer (42). Ein Alkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von über zwei Promille.

In Zwickau war ein betrunkener Radler (28) sogar in einen Unfall verwickelt. Eine Golf-Fahrerin war gegen 22 Uhr in der Saarstraße unterwegs und auf der Suche nach einem Parkplatz. "Plötzlich überholte ein 28-jähriger Radfahrer das Fahrzeug und streifte dabei den Golf", so ein Polizeisprecher am Samstag.

Bei der anschließenden Unfallaufnahme wurde auch ein Alkoholtest bei dem Radfahrer durchgeführt, der einen Wert von über einem Promille ergab. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Verletzte gab es nicht.

In Wildenfels (Landkreis Zwickau) beging ein Suff-Fahrer Unfallflucht. Der 60 Jahre alte Mann war mit seinem VW Polo auf der Weststraße in Richtung Schönauer Straße unterwegs. Dort stieß er gegen einen geparkten Opel. Der 60-Jährige fuhr weiter, aber der Unfall wurde durch Zeugen beobachtet. Dadurch konnte die Polizei den Fahrer schnell ausfindig machen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,4 Promille. Bei dem Crash entstand ein Schaden von rund 3000 Euro.

Kein Alkohol, dafür aber Drogen waren bei eine Audi-Fahrerin (22) in Zwickau im Spiel. Die Polizei kontrollierte die junge Frau bereits am Donnerstagabend und stellte dabei fest, dass sie unter dem Einfluss von Amphetaminen stand. Die 22- Jährige musste zur Blutentnahme ins Krankenhaus.

Die Polizei erwischt immer wieder betrunkene Fahrer: Ende Mai war ein Passat in Gersdorf (Landkreis Zwickau) von der Straße abgekommen und in den Graben gefahren. Keiner der beiden Insassen wollte damals gefahren sein. Die Polizei stellte dann fest, dass sowohl der 40 Jahre alte Mann als auch die 38 Jahre alte Frau betrunken waren. Beide hatten um die 1,7 Promille intus (TAG24 berichtete).

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0