Anklage gegen vorbestraften Feuerteufel von Plauen

Plauen/Zwickau - Die Staatsanwaltschaft Zwickau hat gegen Jack Wesley J. (39) Anklage erhoben. Es ist nicht das erste Mal: Der mutmaßliche Feuerteufel saß schon 2014 drei Jahre wegen Brandstiftung im Knast!

Brandstiftung: Jack Wesley J. (40) steht zum zweiten Mal wegen der Feuer in Alt-Chrischwitz vor Gericht.
Brandstiftung: Jack Wesley J. (40) steht zum zweiten Mal wegen der Feuer in Alt-Chrischwitz vor Gericht.  © Igor Pastierovic

Die jüngste Anklage bezieht sich in vier Fällen auf schwere sowie in einem Fall auf besonders schwere Brandstiftung. "Dem Angeschuldigten wird vorgeworfen, am 16. November 2017 in Plauen auf der Möschwitzer Straße im Dachgeschoss in einer Scheune Feuer gelegt zu haben", teilte eine Gerichtssprecherin mit.

Auch am 3., 19. und 26. Oktober sowie am 3. November 2018 soll er im Vierseitenhof gezündelt haben. Bei der letzten Tat soll J. versucht haben, das Löschen des Brandes zu verhindern, indem er einen Feuerwehrmann schlug. "Der Angeschuldigte hat sich zu den Tatvorwürfen nicht eingelassen."

Die Brand-Chronik vom Plauener Stadtteil Alt-Chrieschwitz ist lang. Schon 14-mal brannte es im Vierseitenhof (TAG24 berichtete). In allen Fällen soll Jack Wesley J. seine Finger im Spiel gehabt haben. Seitdem leben Anwohner in Angst.

Ist Jack Wesley J. (40) wieder der gesuchte Brandstifter?
Ist Jack Wesley J. (40) wieder der gesuchte Brandstifter?  © Igor Pastierovic

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0