Reifen zerstochen, Lack zerkratzt, Spiegel ab: Mehrer Autos beschädigt

Zwickau/Plauen - Einige Autofahrer in Westsachsen werden in diesem Jahr wohl kein so schönes Weihnachten erleben: Ihre Autos wurden von unbekannten Täter beschädigt.

Im Krokusweg in Zwickau wurden an mehreren Autos die Reifen zerstochen. (Symbolbild)
Im Krokusweg in Zwickau wurden an mehreren Autos die Reifen zerstochen. (Symbolbild)  © Harry Härtel/Haertelpress

Wie die Polizei Zwickau am Dienstagmittag mitteilt, wurde zwischen Sonntagnachmittag 16.30 Uhr und Montagmorgen 10.30 Uhr in einer Tiefgarage im Krokusweg an drei Autos Reifen zerstochen. Insgesamt machten die Täter in der Garage vier Reifen platt. Auch an einem, auf der Straße geparkten Dacia wurden alle Reifen zerstochen.

Der Gesamtschaden beträgt mehr als 1000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Sachbeschädigungen geben können. Wer etwas mitbekommen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, unter Telefon 0375/44580.

In Plauen wurde am Montagmorgen zwischen 9.44 Uhr und 10.20 Uhr ein Audi zerkratzt. Der A4 war an der Melanchtonstraße geparkt. Als die 32 Jahre alte Fahrerin zu ihrem Auto zurückkam, war auf der Motorhaube ein etwa 40 mal 75 Zentimeter großes Kreuz geritzt. Der Schaden beträgt rund 1000 Euro. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Plauen unter Telefon 03741/140 zu melden.

Bereits am Wochenende wurde in Falkenstein ein geparkter Mercedes beschädigt. Das Auto stand zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen in der Theodor-Körner-Straße, als Täter den rechten Seitenspiegel abtraten. Auch in diesem Fall sucht die Polizei nach Zeugen. Hinweise nimmt das Revier in Auerbach unter Telefon 03744/2550 entgegen.

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0