Zwickauer Politiker Frank Seidel tot

Trauer in Zwickau: CDU-Politiker Frank Seidel (†58) ist tot.
Trauer in Zwickau: CDU-Politiker Frank Seidel (†58) ist tot.

Zwickau - Schockierende Nachricht im neuen Jahr: Der Zwickauer CDU-Politiker Frank Seidel (58) ist tot. Der ehemalige Stadtrat starb noch im alten Jahr.

Der mit ihm befreundete Künstler Matthias König verkündete am 1. Januar um 15:04 Uhr via Facebook die traurige Nachricht. Warum Seidel starb, ist noch völlig unklar. Jedoch lassen die Worte des Freundes darauf schließen, dass Seidel krank war.

Seit 1990 war der Politiker im Stadtrat, bis zur letzten Wahlperiode auch in Zwickau. Bis zu seinem Tod war er zudem noch im Kreisrat aktiv.

Allerdings geriet er im September in die Schlagzeilen, als er nach angeblichen eigenmächtigen Gehaltserhöhungen, verschwundenen Liegen und ungenutzten Werbeartikeln fristlos in seiner Funktion als Bäderchef in Zwickau gekündigt wurde. Zwischen 2013 und 2014 soll er etwa 12.600 Euro mehr kassiert haben, als ihm zustanden.

Nur drei Monate nach seiner fristlosen Kündigung starb der CDU-Politiker. König nahm mit folgenden emotionalen Worten von ihm Abschied:

"So richtig war mir nicht zum feiern zumute, mit dem schockierenden und traurigen Wissen, dass es einer nicht ins neue Jahr geschafft hat. In deinem politischen und beruflichen Leben hattest du immer Visionen und Ideen. Und...du warst ein Macher, hast einfach losgelegt, auch wenn nicht immer alles gelungen ist. Aber das ist egal. Das Machen ist wichtig, im Gegensatz zu so vielen, vor allen Politikern, hat du eben nicht erst geschaut woher der Wind weht, mit der Angst, etwas falsch zu machen. Wer nichts macht, macht nichts verkehrt. Ich bin dankbar dich gekannt zu haben. Du warst Freund, aufrichtig, zu jeder Zeit hilfsbereit, mit Stärken, aber eben auch Schwächen. Du hast nicht alles richtig gemacht, aber auch nicht alles falsch....eben Mensch. Du warst immer ein Kämpfer, den letzten Kampf hast du verloren. Du wirst fehlen. Nicht allen, aber jenen, denen du geholfen hast, die dich so genommen haben wie du warst, und die das Gute, das Menschliche in dir erkannt haben."

Foto: propicture/Ralph Köhler


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0