Vier Leute sollen Frau ins Auto gelockt und festgehalten haben

Zwickau - Vor dem Amtsgericht Zwickau müssen sich seit Donnerstag zwei Frauen und zwei Männer wegen Freiheitsberaubung verantworten.

Das Amtsgericht Zwickau. (Archivbild)
Das Amtsgericht Zwickau. (Archivbild)  © DPA

Die Staatsanwaltschaft wirft den Angeklagten im Alter zwischen 29 und 40 Jahren vor, im Juni 2015 die Freundin eines Bekannten in Werdau in ein Auto gelockt und solange festgehalten zu haben, bis sie aus Angst den Aufenthaltsort ihres Lebensgefährten preisgab.

Als die mumaßlichen Täter den Mann fanden, soll ihn der älteste Angeklagte geschlagen und bedroht haben, um 5000 Euro zu erpressen.

Einem Gerichtssprecher zufolge soll sich die Tat im Zuhältermilieu abgespielt haben. Zum Prozessauftakt schwiegen die Angeklagten mit der Begründung, dass sie mit der Tat nichts zu tun hätten.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0