Vier Tage nach Knast-Entlassung verprügelte sie ihre Ex mit einem Schlagring





Susann M. (32) verprügelte eine ehemalige Freundin, muss wieder hinter 
Gitter.
Susann M. (32) verprügelte eine ehemalige Freundin, muss wieder hinter Gitter.  © Theo Stiegler

Zwickau - Im Knast kennt sich Susann M. (32) aus. Nachdem sie das letzte Mal aus der JVA entlassen wurde, dauerte es genau vier Tage bis zur nächsten Straftat: Sie vermöbelte eine ehemalige Freundin. Jetzt geht es zurück in die Zelle.

Im Dezember 2015 stand die Zwickauerin, die sich am Montag vorm Landgericht Zwickau verantworten musste, bei Sindy K. vor der Tür.

Die Frauen waren mal Freundinnen. Weil sich das Opfer mit dem Bruder der Angreiferin gestritten hatte, wollte Susann M. Rache: Mit einem Schlagring verprügelte sie Sindy K., riss ihr büschelweise die Haare aus.

Die Frau kam ins Krankenhaus, Susann M. wurde festgenommen.

Für Richter Andreas Nahrendorf ist die Angeklagte keine Unbekannte - die Dame hat bereits 15 Vorstrafen, saß mehrfach im Knast.

Deswegen gab’s auch keine Haftverschonung: Susann M. geht für weitere acht Monate hinter Gitter.