Mutter schlägt und tritt auf Lehrerinnen in Zwickau ein

Zwickau - In Zwickau wollte eine Frau (43) ihre Tochter (14) vom Gymnasium abholen, obwohl sie kein Umgangsrecht für die 14-Jährige hat. Als eine Lehrerin das bemerkt, eskaliert die Situation.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die Frau. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die Frau. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei Zwickau mitteilt, geschah der Vorfall Mittwochvormittag am Gymnasium am Schlossplatz.

Eine Lehrerin (44) sah, dass die 43-Jährige ihre Tochter abholen wollte und wollte dies verhindern. Darauf trat und schlug die Frau auf die Lehrerin ein, wobei sie ein Stück Holz verwendete.

"Dies bemerkte wiederum eine weitere Lehrerin (55), kam ihrer Kollegin zu Hilfe und wurde ebenfalls geschlagen", so ein Polizeisprecher. Die beiden Lehrerinnen wurden bei dem Angriff verletzt.

Die 43-Jährige erhielt von der Schulleitung ein Hausverbot und die Polizei erteilte ihr einen Platzverweis. Gegen die Frau wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Bei dem Angriff wurden zwei Lehrerinnen verletzt.
Bei dem Angriff wurden zwei Lehrerinnen verletzt.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0