Bus kracht in Sattelschlepper: 50.000 Euro Schaden

Laut Polizei bemerkte der Busfahrer zu spät, dass der Sattelzug an der Ampel stand.
Laut Polizei bemerkte der Busfahrer zu spät, dass der Sattelzug an der Ampel stand.  © DPA

Zwickau - In Zwickau ist ein Linienbus mit voller Wucht in einen polnischen Sattelschlepper gekracht.

Der Bus, in dem zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste waren, und der Sattelschlepper (Fahrer: 38) waren am Mittwoch auf der Planitzer Straße unterwegs, als der Sattelschlepper an einer roten Ampel halten musste.

"Der 31-jährige Busfahrer bemerkte dies zu spät und krachte in den Sattelzug", teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Es entstand ein Gesamtschaden von rund 50.000 Euro.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0