Attacke vor Supermarkt: Junger Mann krankenhausreif geprügelt

Zwickau - Bei einer Auseinandersetzung vor einem Supermarkt in Zwickau ist am Dienstag ein junger Mann (20) verletzt worden.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Angriff machen können. (Symbolbild)
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Angriff machen können. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, war es am Dienstagnachmittag vor einem Markt in der Katharinenstraße zu der Prügelei gekommen.

Der 20-jährige Deutsche wurde so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus musste.

"Nach ersten Erkenntnissen hatten zwei Unbekannte vor dem Einkaufsmarkt auf ihn eingeschlagen und sind in der Folge geflüchtet. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung laufen", so ein Polizeisprecher.

Die Angreifer werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

  • zwischen 15 und 17 Jahre
  • 1,70 bis 1,80 Meter groß
  • schmale Gestalt
  • schwarze kurze Haare, mit Gel gestylt
  • südländisches Aussehen
  • sprach gut deutsch
  • mit einer weißen Jacken, hellen Stoffhosen und Sportschuhen bekleidet

Täter 2:

  • ebenfalls 15 bis 17 Jahre
  • 1,60 bis 1,65 Meter groß
  • kräftige Gestalt
  • schwarze, gestylte Haare
  • südländische Aussehen
  • mit schwarzer Jacke, schwarzen Stoffhosen und schwarzen Sportschuhen bekleidet.

Wer kann Angaben zu den mutmaßlichen Tätern machen? Hinweise nimmt das Revier in Zwickau unter 0375/44580 entgegen.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0