Tierrettung Zwickau hat wieder eine Zukunft!

Zwickau - Totgesagte leben länger - so auch die Tierretter aus Zwickau. Vor 14 Tagen noch wollten Eileen Kuhn (44) und ihre Mitstreiter ihre ehrenamtliche Arbeit aufgeben. Sie fühlten sich allein gelassen.

Freuen sich über das neu erwachte Interesse der Zwickauer für die Rettung von Tieren: Eileen Kuhn (44, rechts) und ihre Mitstreiter von der Tierrettung.
Freuen sich über das neu erwachte Interesse der Zwickauer für die Rettung von Tieren: Eileen Kuhn (44, rechts) und ihre Mitstreiter von der Tierrettung.  © Klaus Jedlicka

Doch davon ist jetzt keine Rede mehr. Seit TAG24 über die dramatische Situation der Tierretter berichtet hat, melden sich jeden Tag neue Interessenten. "Wir können den Andrang kaum bewältigen", freut sich Eileen Kuhn.

Sie hofft, dass mindestens zehn Neue dabei bleiben werden. Diese müssen zunächst eine Erste-Hilfe-Ausbildung für Tiere machen.

Da mit jedem Interessenten ein persönliches Gespräch geführt werden soll, reicht die Freizeit der aktiven Mitglieder nicht mehr aus.

Zumal in den Ferien immer mehr Tier-Notfälle gemeldet werden als außerhalb - und die Helfer manchmal bis spät in die Nacht unterwegs sind.

Für alle Interessenten machen die Tierretter für den 13. Juli auf dem Parkplatz vor Kaufland in Pölbitz eine Info-Veranstaltung, Beginn: 16 Uhr.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0