Jury steht: Diese sächsische Stadt sucht wieder einen Superstar

Zwickau - Neue Chance für Zwickaus Kunsttalente: Der Casting-Wettbewerb "Zwickaus Superstar" geht in die zweite Runde. Der Macher dahinter: der Zwickauer HipHoper Smaxizs alias Christopher Kühn (28).

Endlich geht es los: Gemeinsam mit einer Jury sucht der HipHoper Smaxizs alias Christopher Kühn (28) den neuen Zwickauer Superstar.
Endlich geht es los: Gemeinsam mit einer Jury sucht der HipHoper Smaxizs alias Christopher Kühn (28) den neuen Zwickauer Superstar.  © Sven Gleisberg

Nach dem erfolgreichen Debüt im Vorjahr der von Tag24 unterstützten Show, zieht Kühn jetzt die Zügel straffer. "Es gibt nur noch ein Qualifikations-Casting, das zweite fällt weg", sagt er.

Der Hintergrund: Im vergangenen Jahr hatten einige für das erste Casting gemeldet, waren dann aber entweder gar nicht erschienen oder auf den zweiten Termin ausgewichen. Auch neu: die Jury-Zusammensetzung. Neben Smaxisz und Raik Bartnik (Radio Zwickau) gibt es jetzt auch weibliche Verstärkung.

Model und Schauspielerin Melanie (27) nimmt am Jury-Tisch Platz. "Ich freu mich total", freut sich die 27-Jährige auf das Casting. Sie will vor allem einen Blick auf die Performance der Kandidaten werfen.

Smaxizs ist bereits in heller Aufregung. "Das Interesse der Kandidaten und der Zuspruch der Fans haben mir bewiesen, dass Zwickau solch einen Wettbewerb dringend braucht", sagt er.

Fast 100 Talente hatten sich 2017 beworben. Zur Zeit produziert der Macher mit Vorjahressiegerin Luise (17) eine erste Pop-Single.

Das Casting steigt am 1. Juli ab 10 Uhr in der Moccabar (Eintritt frei). Die 20 besten Kandidaten erreichen das Halbfinale (29. Juli), ehe dann am 18. August das große Finale beim Zwickauer Stadtfest folgt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0