Leben am Schloss Osterstein: Genossenschaft baut Luxus-Wohnungen

Zwickau - Fürstliches Ambiente mitten in der Zwickauer City: Rund vier Millionen Euro steckt die Zwickauer Wohnungsgenossenschaft (ZWG) ins ehemalige Magazingebäude und Torhaus am Schloss Osterstein. Bis Oktober 2020 entstehen 13 Luxus-Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten.

So sollen Magazingebäude (r.) und Torhof (l.) nach der Fertigstellung im Oktober 2020 aussehen.
So sollen Magazingebäude (r.) und Torhof (l.) nach der Fertigstellung im Oktober 2020 aussehen.  © Visualisierung: ZWG

Gerettet werden konnte nur noch das westliche Magazingebäude von 1824. "Die stark angeschlagene Bausubstanz wurde tragwerksseitig stabilisiert und gesichert", so die ZWG. Das 2006 abgerissene Torhaus entsteht als Neubau. Kosten: 2,2 Millionen Euro.

Im historischen Magazingebäude entstehen jeweils zwei 3- bzw. 4-Raum-Wohnungen (ab 617 Euro/kalt) und im Erdgeschoss zwei Gewerbeeinheiten. Ab 627 Euro ist eine der neun hochmodernen 2- bis 4-Raum-Wohnungen im Torhaus zu bekommen. Alle Immobilien sind barrierefrei und per Aufzug zu erreichen. Drinnen gibt's Fußbodenheizung und teilweise Gäste-WCs.

Im Magazingebäude wurden im 19. Jahrhundert Mehl und Vorräte für Schloss Osterstein gelagert. Zu DDR-Zeiten bot es Wohnraum für Hausarzt und Aufsichtspersonal des bis 1962 im Schloss betriebenen Zuchthauses.

Derzeit laufen die Bauarbeiten für die 13 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten auf Hochtouren.
Derzeit laufen die Bauarbeiten für die 13 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten auf Hochtouren.  © Pro Picture/Ralph Köhler

Titelfoto: Pro Picture/Ralph Köhler

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0