Im Sozialheim: Mann soll seine Frau erwürgt haben

Zwickau - Das Amtsgericht Zwickau hat Haftbefehl gegen einen 49-jährigen Zwickauer wegen Mordes erlassen.

Im Wohn- und Sozialhaus "Zum Regenbogen" in Zwickau soll ein Mann seine Frau erwürgt haben.
Im Wohn- und Sozialhaus "Zum Regenbogen" in Zwickau soll ein Mann seine Frau erwürgt haben.  © Maik Börner

Er soll vergangenen Samstagabend seine 46-jährige Lebensgefährtin im Obdachlosenheim "Zum Regenbogen" erwürgt haben.

Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, wollte sich der Mann Geld verschaffen.

Nach bisherigen Ermittlungen kam es zwischen den beiden bereits in der Vergangenheit öfter zum Streit. Dabei soll stets Alkohol im Spiel gewesen sein.

Der Beschuldigte wurde am Montag der Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Zwickau vorgeführt, die Haftbefehl wegen Mordes gegen ihn erlassen hat. Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0