Evakuierung! Rauchschwaden über Zwickauer Stadion

Am Zwickauer Stadion wurde für den Ernstfall geprobt.
Am Zwickauer Stadion wurde für den Ernstfall geprobt.  © Pro Picture/Ralph Köhler

Zwickau - Dicke graue Rauchschwaden waberten am Donnerstag über die Haupttribüne des Stadions Zwickau. Während die Sirenen schrillen, bahnen sich Zuschauer über den Stadioninnenraum den Weg zu den Notausgängen.

Aus der Lautsprecheranlage tönt es auf Deutsch und Englisch: "Wegen einer technischen Störung in unserem Hause bitten wir Sie, das Gebäude zu ihrer eigenen Sicherheit zügig zu verlassen. Bitte beachten Sie hierzu die Hinweisschilder zu den Notausgängen."

Zeitgleich fahren Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und weitere Einsatzkräfte im Zwickauer Stadtteil Eckersbach vor, insgesamt sind es 500 an der Zahl!

Was einen schlimmen Ernstfall vermuten lässt, ist zum Glück nur eine Übung, bei der ein fiktiver Brand mit Panikreaktion und Verletzten geprobt wurde.

So bestätigte die Stadt Zwickau: "Aktuell läuft die Übung im Stadion Zwickau noch, mit etwa 500 Einsatzkräften und etwa 500 Statisten und Verletztendarstellern. Geübt wird, dass bei einem Fußballspiel ein Übertragungswagen brennt und es in Folge der Rauchentwicklung zu einer Panik mit etlichen Verletzten kommt. Mit dabei sind die Berufsfeuerwehr, sieben freiwillige Feuerwehren, Polizei, Rettungsdienste und weitere Kräfte."

Im Stadion wurde eine Brandübung durchgeführt.
Im Stadion wurde eine Brandübung durchgeführt.  © Pro Picture/Ralph Köhler

Titelfoto: Pro Picture/Ralph Köhler


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0