Attacke in Bahn: 30-Jähriger bespuckt, beleidigt und geschlagen

Zwickau - In Zwickau ist es am Montagabend zu einer gefährlichen Körperverletzung in einer Straßenbahn gekommen.

In einer Zwickauer Straßenbahn kam es zu einer brutalen Attacke. (Symbolbild)
In einer Zwickauer Straßenbahn kam es zu einer brutalen Attacke. (Symbolbild)  © Maik Börner

Wie die Polizei mitteilt, kam es gegen 20 Uhr in einer stadteinwärts fahrenden Straßenbahn der Linie 4 nahe der Haltestelle Kurt-Eisner-Straße zu der brutalen Attacke.

Ein 30-Jähriger Libyer wurde eigenen Angaben zufolge von zwei Unbekannten zunächst mit Worten beleidigt und bespuckt. Dann soll einer der Tatverdächtigen den 30-Jährigen dann geschlagen und mit einer Bierflasche beworfen haben.

"Der Geschädigte erlitt dadurch Schmerzen, benötigte aber vor Ort keinen Arzt", teilte ein Polizeisprecher am Dienstag mit.

Einer der beiden mutmaßlichen Täter soll Ermittlungen zufolge ein 37-jähriger Zwickauer sein.

Die Polizei sucht nun nach Personen, die die Situation beobachtet haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Zwickau unter Telefon 037544580 entgegen.

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0