Brutale Schlägerei an Straßenbahnhaltestelle

An einer Haltestelle auf der Bosestraße gab es eine körperliche Auseinandersetzung.
An einer Haltestelle auf der Bosestraße gab es eine körperliche Auseinandersetzung.  © Klaus Jedlicka

Zwickau - Am Dienstagabend ist es an einer Haltestelle auf der Bosestraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen.

Anfang der Streitigkeiten war ein Knallerwurf.

Eine 17-Jährige wurde durch einen 30-jährigen Tatverdächtigen mit dem Kopf an ein Straßenbahnwartehäuschen gestoßen.

Ein weiterer Tatverdächtiger schlug einem 48- Jährigen ins Gesicht. Eine noch unbekannte Person wurde auch an das Straßenbahnwartehäuschen gestoßen, wobei eine bereits gerissene Scheibe komplett zerstört wurde.

Bei Eintreffen der Polizei hatte sich die Lage bereits wieder beruhigt. Es wurden Anzeigen wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung erstattet.

Titelfoto: Klaus Jedlicka


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0