Vorfahrt nicht beachtet: 16.000 Euro Schaden bei schwerem Unfall in Zwickau

Zwickau - Ein Audi-Fahrer hat in Zwickau nicht auf die Vorfahrt geachtet und damit einen schweren Verkehrsunfall ausgelöst.

Laut Polizei gab es bei dem Unfall keine Verletzten. (Symbolbild)
Laut Polizei gab es bei dem Unfall keine Verletzten. (Symbolbild)  © 123RF

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, war ein BMW-Fahrer (60) am Nachmittag auf der Schlachthofstraße in Richtung Leipziger Straße unterwegs. Plötzlich bog von der Franz-Mehring-Straße ein Audi (Fahrer: 54) ab, ohne auf die Vorfahrt des BMW zu achten.

Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Die Fahrer hatten Glück im Unglück, sie blieben unverletzt.

Es entstand ein Schaden von rund 16.000 Euro. Der BMW war nicht mehr fahrbereit.

Ein Audi-Fahrer hatte in Zwickau beim Abbiegen nicht auf die Vorfahrt geachtet und war mit einem BMW kollidiert. (Symbolbild)
Ein Audi-Fahrer hatte in Zwickau beim Abbiegen nicht auf die Vorfahrt geachtet und war mit einem BMW kollidiert. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0