Um den Armen zu helfen: Zwickauer spenden für Tafel

Zwickau - Rettung für die Zwickauer Tafel in Sicht. Fast 5500 Euro sind bereits an Spenden zusammengekommen. Damit sind die Tankkosten für die vier Lebensmittel-Transporter 2020 in den ersten Monaten gesichert.

Der Zwickauer Maik Klaumünzer (41) startete einen Aufruf zur Rettung der Tafel.
Der Zwickauer Maik Klaumünzer (41) startete einen Aufruf zur Rettung der Tafel.  © Ralph Kunz

Der Tafel drohte das Aus, weil eine Firma, welche die Kosten in den vergangenen Jahren übernommen hatte, verkauft wurde (TAG24 berichtete). Der Zwickauer Maik Klaumünzer (41) will nun helfen. Auf der von ihm betriebenen Facebook-Seite "Zwickauer für Zwickau" mit fast 5000 Abonnenten rief er seine Community dazu auf, die Tafel zu unterstützen. Mit Erfolg: 90 Spender haben bereits knapp 2500 Euro für die von ihm initiierte Kampagne "Zwickauer helfen der Tafel Zwickau" überwiesen.

"Es ist mir wichtig, dass die Tafel erhalten bleibt. Es sollen auch die Leute genug zum Leben haben, die wenig haben", so Klaumünzer. "Die Aktion soll zeigen, dass Zwickau für ein Miteinander steht." Bis 15. Dezember werden auf betterplace.me Spenden gesammelt. Voraussichtlich am Freitag vor Weihnachten will Klaumünzer das Geld übergeben.

Jens Juraschka (45), Geschäftsführer vom Tafel-Trägerverein "Gemeinsam Ziele Erreichen", ist dankbar: "Es ist total klasse, dass Klaumünzer diesen Aufruf gestartet hat." Auch auf dem Spendenkonto der Tafel (IBAN: DE27 8705 5000 2242 0237 16) sind schon fast 3 000 Euro (Stand Freitag) eingegangen - macht insgesamt 5 500 Euro.

Juraschka will in dieser Woche zudem einige Firmen um Unterstützung bitten. "Ich bin mir sicher, dass wir die Herausforderung meistern."

Jens Juraschka (45), Geschäftsführer vom Tafel-Trägerverein "Gemeinsam Ziele Erreichen", freut sich über die vielen Spenden.
Jens Juraschka (45), Geschäftsführer vom Tafel-Trägerverein "Gemeinsam Ziele Erreichen", freut sich über die vielen Spenden.  © Ralph Kunz
Der Zwickauer Tafel drohte das Aus, jetzt sind fast 5500 Euro Spenden zusammengekommen.
Der Zwickauer Tafel drohte das Aus, jetzt sind fast 5500 Euro Spenden zusammengekommen.  © Ralph Kunz

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0