Zwillinge schenken Obdachlosen Sushi, doch der Grund macht sprachlos

Russland - Zwei reiche Zwillingsmädchen haben in Russland einem Obdachlosen Sushi spendiert. Dieser bedankte sich artig, doch erst dann kam der Beweggrund ihrer noblen Spende heraus.

Die beiden Zwillinge lieben es sich zu inszenieren, auch indem sie Sushi an Obdachlose verschenken.
Die beiden Zwillinge lieben es sich zu inszenieren, auch indem sie Sushi an Obdachlose verschenken.  © Fotomontage/ 123RF Heinz Leitner & Instagram/@adel

Adelya und Alina Fatkheev sind zwei reiche 24-jährige Mädchen aus Kazan. Woher genau sie ihr Geld haben, weiß man nicht. Doch wie auf ihrem Instagram-Profil zu sehen ist, geben sie es anscheinend sehr gerne aus.

Löblicherweise auch für Juri Zasorin, so dachte man zumindest auf den ersten Blick. Der Obdachlose lebt schon seit 28 Jahren auf der Straße und ist seit sechs Jahren an den Rollstuhl gebunden. Damals erlitt er in einer kalten Nacht Erfrierungen, die laut "Metro" zu einer Lähmung führten.

Adelya und Alina sahen den Mann und bestellten ihm Sushi. Damit fütterten sie ihn dann und hielten das ganze auf Video fest.

Allerdings war ihre Tat nicht ohne Hintergedanken. Beide nahmen mit ihrer Aktion am "We Care" Wettbewerb teil, welcher Hilfsaktionen für Bedürftige mit materiellen Gewinnen wie einem iPhone XR oder einer PlayStation 4 belohnt.

Obwohl es dem nun satten Obdachlosen sicherlich herzlich egal war, dass sie ihn nur für billige Gewinne inszenierten, wirft dieser Fakt doch ein ganz merkwürdiges Licht auf die wahre Hilfsbereitschaft der "spendablen Zwillinge". Zumal ein iPhone für beide eines zu wenig ist...

Ein Bild, so wie die beiden sich gerne selber sehen.
Ein Bild, so wie die beiden sich gerne selber sehen.  © Instagram/adelalinka_life

Titelfoto: Fotomontage/ 123RF Heinz Leitner & Instagram/@adel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0