Zwischen Tüll und Motoren: So heiß wird der Messe-Sonntag in Dresden

Heiße Brautmode trifft heiße Öfen: Nadine (31) und Antonia (17) von der Jawort-Messe auf Stippvisite bei der SachsenKrad gleich nebenan.
Heiße Brautmode trifft heiße Öfen: Nadine (31) und Antonia (17) von der Jawort-Messe auf Stippvisite bei der SachsenKrad gleich nebenan.  © Thomas Türpe

Dresden - Das ist ein Fest für Pärchen! Ein ungewöhnliches Messe-Doppel lockt am Sonntag gleichsam Frauen und Männer aufs Messegelände.

SIE stöbert nach dem Traumkleid für die Trauung, ER nach richtig Bums zwischen den Beinen. Auf der Jawort-Messe und gleich nebenan der SachsenKrad werden heute beide glücklich. "Auf der Hochzeitsmesse zeigen neun Models insgesamt elf Brautkleid-Kollektionen der Saison - heute um 11, 14 und 16 Uhr", sagt Model-Chef Robert Berg (38).

Auf der SachsenKrad (gestern 10.000 Besucher) geht's um 11 Uhr mit dem traditionellen Biker-Gottesdienst los. In Halle 3 gibt's unter anderem E-Motorrad-Action mit Rennfahrer Marcel Teucher.

Für manche Besucher heißt es offenbar nicht entweder oder, sondern sowohl als auch. "Verliebte Pärchen besuchen gemeinsam beide Messen zusammen", hat Ines Kurze von der SachsenKrad festgestellt.

Beide Messen sind heute noch bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt Jawort: 7/5, SachsenKrad 8/6 Euro. Für "Fremdgeher" zwischen den Messehallen gibt's Preisnachlass.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0